Lovelite

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lovelite
Klub   |   Kneipe   |   Filme   |   Konzerte
Simplonstr. 38/40
Berlin
Homepage


Das Lovelite ist ein Club im Südkiez von Berlin-Friedrichshain. Er ist in einer ehemaligen Autowerkstatt angesiedelt. Hauptschwerpunkt liegt auf Parties und Konzerten, es gibt gelegentlich aber auch Lesungen, Vernissagen, Kunstausstellungen und ähnliches.

Musikrichtungen

Neben des hauseigenen Residents legen auch andere DJs auf. Schwerpunkte sind Funk, Rare Beats, Soul, Indie, HipHop, Drum'n'Bass und ähnlich Tanzbares. Die Konzerte reichen von Garagen-Rock über Punk bis hin zu Indie-Pop. Übliches, leicht alternatives Partyprogramm also mit leichter Tendenz zum Studentischen, aber alles mit Herzblut gemacht.

Weitere Info

Im Jahr 2000 unterhielten die Leute vom Lovelite auch die Hörspiel-Galerie auf der Frankfurter Allee.

Das Lovelite zählt nunmehr schon seit einiger Zeit zu den Friedrichshainer Standard-Läden und ist aus der Kiez- und Lokalkultur nicht wegzudenken, ohne dabei allerdings von der nahen "Simon-Dacher-Yuppiekultur" vereinnahmt zu sein. Die Einrichtung ist schlicht, aber schick; die Stimmung eigentlich immer sehr gut. Preislich bewegt man sich im Mittelfeld – der Eintritt ist meistens recht fair, dafür liegt das Bier ein wenig über dem Durchschnitt des Viertels.