Lado

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lado war sowohl ein Sublabel als auch Abkürzung des Hamburger Labels L'Age D'Or.

Geschichte

Bei dem Ende 2005 ins Leben gerufenen Lado erschienen vornehmlich international vermarktete Bands, die für Deutschland von der Lado Musik GmbH lizenziert wurden. Unter der Marke sollten Platten von Eagle*Seagull, Metric, Phantom/Ghost, The Gossip, The Robocop Kraus, Timid Tiger und den Trashmonkeys veröffentlicht werden, wobei Phantom/Ghost aus dem Repertoire des anderen L'Age-D'Or-Sublabels Ladomat 2000 stammten und auch The Robocop Kraus, Timid Tiger sowie die Trashmonkeys bereits vor 2006 bei L'Age D'Or veröffentlicht hatten. Da L'Age D'Or und damit auch Lado 2007 seinen Betrieb einstellte, wurden insgesamt nur ca. 10 Lado-Platten veröffentlicht. Die achte Veröffentlichung erschien erst Mai 2008. Dabei handelt es sich um ein iTunes-only-Livealbum von Eagle*Seagull.

Diskographie

17177-1/2 The Gossip – Standing in the Way of Control (CD/LP, Februar 2006)
17178-1 The Gossip – Standing in the Way of Control (12", November 2005)
17180-1/2 Trashmonkeys – Favourite Enemy (CD/LP, August 2006)
17181-1/2 Phantom/Ghost – Three (CD/LP, 2006)
17182-1/2 MetricLive It Out (CD/LP, Mai 2006)
17183-3 Trashmonkeys – Attitudes in Stereo (CDsingle, Juni 2006)
17184-3/7 Trashmonkeys – Favourite Enemy (7"/CDsingle, Mai 2006)
17187-0 Phantom/Ghost – Relax It's Only a Ghost Versions (12", 2006)
17188-7 The Gossip – Yr Mangled Heart (7", Juli 2006)
17189-2 Eagle*Seagull – Eagle*Seagull (CD, September 2006)
17190-3 Eagle*Seagull – Photgraph (CDsingle, Juni 2006)
Eagle*Seagull – Live in Hamburg 2007 (iTunes-only, Mai 2008)

Weblinks