Kristen Barry

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Kristen Barry ist eine Singer/Songwriterin aus Seattle, die 1996 ihr Debüt auf Platte mit ihrem Beitrag Joyride zu der Gegen-Gewalt-an-Frauen-Kompilation "Home Alive" machte. Im Sommer des Jahres folgte ihr Debütalbum "the beginning.the middle.the end.", das auf Virgin herauskaum und das sie mit Hilfe von u.a. Chris Ballew (The Presidents of the United States of America-Bassist) und Matt Chamberlain (Schlagzeuger für u.a. Pearl Jam und die Smashing Pumpkins) einspielte. Danach ist bis auf Einzelbeiträge wie zum Soundtrack zu "Cruel Intentions" (dt. Eiskalte Engel) und Mithilfe an Songs von Tanya Donnelly (Ex-Belly) bislang nicht mehr viel von der Pianistin, Gitarristin und Sängerin Kristen Barry zu hören gewesen. Sie heiratete Matthew Ellard, der auch an ihrer Soloplatte mitgewirkt hatte, und lebt heute als Kristen Ellard in der Nähe von Boston, hat Familie und studiert Psychologie.

Solo-Diskographie

  • 1996 the beginning.the middle.the end. (CD, Virgin)

Kollaborationen

Kompilationsbeiträge

Coverversionen

Referenzbands

Weblinks