Komakino / Kinokoma

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fanzine und Netlabel, seit November 2005 online. Die ominösen Herausgeber Kakimono (München) und Niko Amok (Hamburg) haben dabei gewissermaßen zwei Ex-Fanzines vereinigt: zur Autorenschaft zählen ehemalige Schreiber von b-side und Pitti Platsch 3000, darunter Lars Schneider und Matthias Weber.

Veröffentlichungen

  • koma 17: The Voltarenes: 'She's in Parties' 7"
  • koma 16: The Voltarenes: 'Remake Remodel Reduce Repeat' 7"
  • koma 15: The Voltarenes: 'Altona City' 7"
  • koma 13: Mikrofisch: 'Masters Of The Universe'
  • koma 11: The Voltarenes: 'Anagrams' 7"

http://www.komakinomag.de