Kings of Leon

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kings of Leon
Kings of Leon live am 19. Juli 2008 in Barcelona
Kings of Leon live am 19. Juli 2008 in Barcelona
Herkunft: Nashville, Tennessee, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2000
Genres: Garage-Punk, Garage-Rock, Neo-Rock'n'Roll
Labels: RCA
Homepage: kingsofleon.com
Line-Up:
Caleb Followill (Gesang, Gitarre)
Matthew Followill (Gitarre)
Nathan Followill (Schlagzeug)
Jared Followill (Bass)

Bandgeschichte

Die drei Brüder Caleb, Nathan und Jared wurden stark von ihrem zum Christentum konvertierten Pfarrersvater Leon (daher der Bandname) beeinflußt, mit dem sie ständig umzogen und durch ihn mit der christlichen Musik in Berührung kamen. Cousin Matthew teilte die Liebe zur Musik mit ihnen und so gründeten sie in jungen Jahren eine Band. Ihr Debütalbum Youth And Young Manhood zeigte bereits ihren unverwechselbaren Stil voller überraschender Gitarrenelemente und der ungewöhnlichen Stimme Calebs. Auch der Nachfolger Aha Shake Heartbreak, der die Band musikalisch etwas gereifter zeigte, wurde 2004 ein Erfolg. 2007 folgt das dritte Album Because Of The Times, das erstmals Platz 1 in den britischen Charts belegt. Das 2008er Nachfolgealbum Only by the Night wiederholt diesen Erfolg und beschert den Kings Of Leon sensationellerweise sogar ihre erste Nummer 1 in den britischen Single-Charts - nachdem vorher trotz der Albumerfolge noch kein einziger Song die Top 10 erreichen konnte. Danach folgt eine Live-DVD von einem Auftritt in England und 2010 erscheint das fünfte Studioalbum "Come Around Sundown".

Diskographie

Alben

Singles/EPs

DVD

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN AUS NZ
2003 Youth And Young Manhood 52 113 3 - - 30 97 - - - 43
2004 Aha Shake Heartbreak 39 55 3 - - - 95 - - 31 29
2007 Because Of The Times 32 25
1
35 86 - 88 - - 4
1
2008 Only by the Night 16 5
1
20 10 56 38 20 6
1
1
2010 Come Around Sundown
1
2
1
- - - - - - -
Singles
2003 Holy Roller Novocaine - - 53 - - - - - - - -
2003 What I Saw - - 22 - - - - - - - -
2003 Molly's Chamber - - 23 - - - - - - - -
2003 Wasted Time - - 51 - - - - - - - -
2004 California Waiting - - 61 - - - - - - - -
2004 The Bucket - - 16 - - - - - - - -
2005 Four Kicks - - 24 - - - - - - - -
2005 King Of The Rodeo - - 41 - - - - - - - -
2007 On Call - - 18 - - - - - - - 26
2007 Fans - - 13 - - - - - - - 23
2007 Charmer - - 85 - - - - - - - -
2008 Sex On Fire 43 107
1
29 54 40 - -
1
1
2
2008 Use Somebody 9 5 2 12 9 18 - - - 15 5
2009 Revelry - - 29 - - - - - - 21 19
2009 Manhattan - - - - - - - - - 38 -
2009 Notion - - - - - - - - - - 32
2010 Radioactive 41 37 7 - - - - - - - -
2010 The End - 82 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex NME Musikexpress Intro Rolling Stone Visions Les Inrocks Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
2003 Youth and Young Manhood 31 7 15 40 4 17 18 22 5 27
2004 Aha Shake Heartbreak 25 20 28 39 14 9 22 15 20
2007 Because of the Times 6 25 12 45 32 24 11 28 8 16
2008 Only by the Night 9 10 12 10 17 3 10 15 2
2010 Come Around Sundown 48 15
Singles
2003 What I Saw EP 25
2003 Holy Roller Novocaine 36
2003 Molly's Chamber 16
2004 The Bucket 29 43
2007 On Call 43 28
2007 Charmer 25
2008 Sex on Fire 9 12 16 5 1 2 1 1
2009 Use Somebody 33 10 14 1

All-Time-Charts

Youth and Young Manhood

Referenzbands

Coverversionen

Kings of Leon werden gecovert von...

Videoclips

Weblinks