Kim Wilde

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kim Wilde ( bürgerlich: Kimberly Smith * 18. November. 1960 in Chiswick, West-London) ist eine britische Popsängerin.

Kim Wilde ist die Tochter des Rock-’n’-Roll-Sängers Marty Wilde und Joyce Smith hat ihrem Vater dessen Künstlernamen übernommen. Sie mit war vor allem zwischen 1981 und 1988 mit den Hits wie Kids in America, Cambodia, You Keep Me Hangin’ On oder You Came international erfolgreich. Im Jahre 2003 Sang Kim Wilde im einem Duett mit der deutschen Sängerin Nena das Lied: "Anyplace, anywhere, anytime"


Privates

Sie ist seit dem 1. September 1996 mit Hal Fowler verheiratet und hat 2 Kinder.


Weblinks