Keyboard

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans Wanning von Sub.vision an einer kompakten Midiburg von heute. Zur Linken lauscht Bassist Oliver Siegel entrückt den hochprozentigen Klängen.

Keyboard, oder Keys, ist ein Oberbegriff für alle Tasteninstrumente, die ihre Töne elektrisch abnehmen und verstärken oder auch erzeugen.

Seit der Jahrtausendwende werden Keyboards nach und nach durch Laptops und Netbooks (siehe Computermusik) ergänzt oder ersetzt, Keyboards finden sich also vielfach nur als Tastaturen auf den Bühnen der Welt und werden als sogenannte Masterkeyboards zur Steuerung anderer Instrumente oder auch von Software verwendet. Die eigentliche Tonerzeugung findet zum Beispiel auf einem tragbaren Computer statt. Der Antipode des Keyboards ist das Rack, zumeist ein 19"-Rack, das ohne Tasten auskommt. Racks werden oft auch Expander genannt (zum Beispiel eines Masterkeyboards), wird eine Tastatur grundsätzlich nicht oder nur in Ausnahmefällen verwendet, kann ebenfalls die Rede von Expander sein. Die Taste selbst unterliegt in ihrer Geschichte einer Kritik, sie wäre nicht flexibel genug und es gäbe zu wenig Steuermöglichkeiten.

Hersteller von Keyboards

Weblink

Keyboards in den Wikimedia Commons