Kante

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kante
Herkunft: Hamburg, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 1995
Genres: Indiepop, Postrock, Indierock
Labels: Kitty-Yo, Labels Germany
Homepage: Kantemusik.de
Line-Up:
Peter Thiessen (Gesang, Gitarre)
Sebastian Vogel (Schlagzeug, Tasten)
Florian Dürrmann (Bass, seit 2004)
Thomas Leboeg (Klavier, Synthesizer, seit 2000)
Felix Müller (Gitarre, seit 1997)
Ehemalige Mitglieder:
Andreas Krane (Bass, bis 2004)

Kante ist eine Hamburger Band.

Bandgeschichte

Peter Thiessen und Sebastian Vogel kennen sich schon seit sie Kinder sind, sie spielen zusammen in einer Schülerband aus der sich dann später Kante entwickelt. Auf dem ersten Album Zwischen den Orten, das 1997 bei Kitty-Yo erscheint, ist die Musik noch fast ausschließlich instrumental, erst auf dem Nachfolger Zweilicht spielt der Gesang eine größere Rolle. Durch die Single Die Summe der einzelnen Teile und dem dazugehörigen Video wird die Band sehr bekannt und das dritte Album Zombi wird von der Kritik hochbejubelt empfangen.

2006 erscheint das vierte Studioalbum, das wesentlich rockiger und spontaner klingt, als seine Vorgänger. Als Grund wurde von Mitgliedern der Band angegeben, dass die Produktion sowohl finanziell als auch psychisch sehr anstrengend war, und die Band nach der Veröffentlichung von Zombi kurz vor der Auflösung stand.

Im Januar 2007 wurde eine neue CD mit dem Titel Kante plays Rhythmus Berlin eingespielt. Sie entstand im Rahmen einer Revue am Friedrichstadtpalast in Berlin, für die Peter Thiessen die Texte geschrieben hat, und am 9. März 2007 erschien. Hier trat wie bereits bei Zweilicht Michael Mühlhaus als Gastmusiker an Keybords und Klavier auf, "da Thomas Leboeg ... mit anderen Projekten beschäftigt war" (Peter Thiessen auf www.kantemusik.de).

Diskographie

Alben

Compilations

Singles/EPs:

Kompilationsbeiträge

Kollaborationen / Remixe

Charts

Jahr Titel Charts
D A CH UK US S F NOR FIN NZ
2001 Zweilicht 70 - - - - - - - - -
2004 Zombi 32 - - - - - - - - -
2006 Die Tiere sind unruhig 28 75 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
1997 Zwischen den Orten
27
-
-
-
-
- - - - -
2001 Zweilicht
19
26
2
-
-
7 - 10 - -
2004 Zombi
11
8
7
17
-
3 - 7 12 -
2006 Die Tiere sind unruhig
9
1
2
-
8
5 14 21 - 28
Singles
2000 Die Summe der einzelnen Teile
2
-
-
-
-
4 - 46 - -
2001 Im ersten Licht
-
-
-
-
-
25 - 26 - -
2004 Zombi
8
-
-
-
-
2 - 7 13 -
2006 Die Wahrheit
-
-
33
-
-
- - - - -
2006 Die Tiere sind unruhig
-
-
50
-
-
32 - - - -

All-Time-Charts

Zweilicht

Referenzkasten

  • Best Of Both Worlds: enthält ein von Count Ossie selbst gesprochendes Gedicht
  • Auf der Tour zu Die Tiere sind unruhig sang Peter Thiessen in dem (eigentlich instrumentalen) Stück Tourisme die Zeile "Come Armaggeddon, come Armaggeddon". Dies ist ein Zitat aus Everyday is like Sunday von Morrissey.

Weblinks