Jen Brown

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kammer Pop wird zu Grün Pop: Jen Brown vor gepflegter Parkkulisse.
Jen Brown
Herkunft: Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 2010
Genres: akustischer Indiepop, Chamber Pop
Labels: Hey!blau [1]
Homepage: www.jenbrown.de
Line-Up:
Jenny Braunschweig: Gesang, Piano
Martin Burk: Kontrabass
David Floer: Cello
Antoine Duykers: Schlagzeug, Percussion

Jen Brown ist eine an akustischen Klängen orientierte Singer-Songwriter Band aus Köln.

Bandgeschichte

Die Gruppe wurde um das Jahr 2010 von der Sängerin und Songschreiberin Jenny Braunschweig während ihres Musikstudiums im niederländischen Arnheim formiert. Im September 2011 nahmen Jen Brown ihr Debütalbum Realities im Tonstudio des Westfälischen Landestheaters auf. Am 30. September 2012 wurde es schließlich beim Kölner Indie Label Hey!blau records veröffentlicht und ist seit dem 1.Oktober 2012 offiziell erhältlich. Im Oktober 2012 tourte die Band durch Nord- und Ostdeutschland.

Stilistische Prägung

Der individuelle Stil der Band verrät die vielfältigen musikalischen Einflüsse der vier Bandmitglieder. Songschreiberin Jenny hat ihre musikalischen Wurzeln vor allem im Jazz und im Gospel. Nun kreiert sie daraus eingängigen Pop, durchzogen von ständigen Brüchen und unkonventionellen Überraschungen. Wie in ihren Texten, so sucht sie auch in ihrem Gesang nach Vielfalt, nach Gegensätzen, nach unterschiedlichen Realitäten. Dabei begleitet sie sich selbst auf dem Klavier, hält das Spiel hier ideenreich, aber einfach, und lässt so ihren Mitspielern viel Raum zur Entfaltung. Der holländische Drummer Antoine, der seine musikalischen Wurzeln im Jazz hat, beschränkt sich nicht auf konventionelles Rhythmusspiel, sondern prägt den Sound der Band durch experimentelle Klänge auf unterschiedlichen Percussionsinstrumenten. Auch David, der Cellist, erweitert die üblichen Pop-Cello-Begleitmuster durch eine Vielzahl experimenteller Spieltechniken, die von Komponisten der Avantgardemusik inspiriert sind. Zudem verwendet er ein Lautstärkepedal (auch bekannt als Footdweller), das seinem Spiel zusätzliche Dynamik verleiht. Mit Kontrabassist Martin bildet er oft das Streichorchesterteam, wenn dieser nicht gerade mit Antoine den Rhythmus vorgibt. Die Band funktioniert jedoch auch als Trio.

Diskographie

  • Jen Brown live in großer Besetzung

Alben
Singles/EPs
  • “Stunning Beauty” (5.10.2012)

Weblinks