Jarvis Cocker

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jarvis Cocker
Herkunft: Sheffield, Großbritannien, inzwischen Paris, Frankreich
Geboren: 19. September 1963 (55 Jahre)
Aktiver Zeitraum: solo seit 2006
Instrumente: Gesang
Labels: Sanctuary
Rough Trade
Homepage: myspace.com/jarvspace
Bands:
Pulp
Relaxed Muscle

Jarvis Cocker lebt mit seiner Frau Camille Bidault-Waddington und seinem Sohn Albert in Paris.

Musik

Jarvis Cocker war Sänger der britischen Band Pulp. Nach deren Ende gründete er das Electroclash-Projekt Relaxed Muscle. 2006 startete er seine Solokarriere unter dem Namen "Jarvis".

Solo-Diskographie

Alben

Singles

Sonstiges

  • 2005 steuert Jarvis Cocker drei Songs zum Soundtrack von Harry Potter und der Feuerkelch bei (This Is The Night, Do The Hippogriff, Magic Works)
  • 2006 mit Kid Loco Beitrag zu dem Serge Gainsbourg Tribute-Album Monsieur Gainsbourg Revisited: "I Just Came To Tell You That I'm Going" (Original: Je Suis Venue Te Dire Que Je M'En Vais)
  • 2006 auf seiner Myspace-Seite veröffentlicht er den Track "The Cunts Are Still Running The World" (später als Hidden Track auf "Jarvis")

Kollaborationen

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US US Indie A CH S F NOR FIN NZ
2006 Jarvis - 37 - - - - 39 93 - - -
2009 Further Complications - 19 155 21 - - - - - - -
Singles
2007 Don't Let Him Waste Your Time - 36 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Pitchfork Rolling Stone Les Inrocks Spex Intro Rolling Stone
2006 Jarvis
26
14
-
42
-
13
43
32 44 18
2009 Further Complications
-
-
19
-
-
-
-
- - -
Singles
2006 Running The World
20
10
-
12
37
-
-
19 - -
2007 Don't Let Him Waste Your Time
29
-
-
-
-
-
-
- - -

All-Time-Charts

Running the World

Referenzkasten

  • (The Cunts Are Still) Running The World: Jarvis Cocker wurde zu diesem Song durch die Übertragung des Live8-Benefiz-Spektakels inspiriert

Trivia

  • Während der Verleihung der Brit Awards 1996 stürmte Jarvis Cocker die Bühne, als Michael Jackson gerade performte und zeigte seinen Hintern. Er wurde vorübergehend festgenommen, weil Michael Jackson behauptete, Cocker hätte beim Stürmen der Bühne Kinder verletzt, die mit Jackson auf der Bühne performten. Jarvis Cocker wies diese Anschuldigung zurück und wurde freigelassen.
  • Für die Releases mit Relaxed Muscle nahm Cocker das Pseudonym Darren Spooner an.
  • Joe Cocker, der ebenfalls in Sheffield lebt, ist mit Jarvis Cocker zwar nicht verwandt, aber befreundet.
  • Im Video zu dem Song Fifteen Feet of Pure White Snow aus dem Album No More Shall We Part von Nick Cave & The Bad Seeds ist Cocker einer der Tänzer.

Referenzbands

Coverversionen

Jarvis Cocker covert...

Videoclips

MP3s

Video-Regisseur

Weblinks