International Pop Song Festival 1991

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Am 17. bis 19. Oktober 1991 fand das International Pop Song Festival unter der Patronanz der Österreichischen Talente-Börse und der FIDOF [1] statt und präsentierte 18 Teilnehmer aus 13 Nationen, aus Ost- und Westeuropa aber auch aus Übersee. Eine 20-köpfige, internationale Jury, unter dem Vorsitz von Prof. Amando Moreno (Generalsekretär der FIDOF [1] /Los Angeles), beurteilte die dargebotenen Leistungen. Internationale Stars ergänzten das Programm der Solisten und Bands auf dem Weg nach oben ins Showbusiness. Als Top Act der Festivalgala trat Tyka Nelson, die Schwester von Megastar Prince auf und stellte Ihre LP "Yellow Moon, Red Sky" vor. Die Vorjahressieger des International Pop Song Festivals 1990, Smart Import und Henry Winter, waren Special Guests bei den beiden Entscheidungs-Shows am 17. und 18. Oktober. Moderiert wurde die Show von Arabella Kiesbauer (ORF, RTL, PRO 7) und Christian Clerici (ORF). Begleitet wurden alle Teilnehmer von der Rolf A-Band unter der Leitung von Rolf Aberer

Teilnehmer

Solisten

Bands

Weblinks

Quellen

  1. 1,0 1,1 FIDOF Foundation Website, International Federation of Festival Organizations, Artikel zu FIDOF