Inflationärer Gebrauch des Wortes "Nazi"

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verwendung von Bezeichnungen, die auf politisch und moralisch fragwürdige Gruppierungen anspielen, im Zusammenhang mit dem Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, oder der Absicht, sich von Bewegungen abgrenzen zu wollen - oft auch in absurd bis paradoxen Kombinationen (z.B. "Britpop-Nazi", "Hippie-Fascho"). Allgemeingültigkeit erreichten Begriffe mit ...-Nazi-Zusatz durch Christian Krachts Faserland dank der Einführung der Bezeichnung "SPD-Nazi".

Interessant in diesem Zusammenhang auch Adorno: " When obstructionists become too irritating, label them as fascist, or Nazi or anti-Semitic.... The association will, after time ... become 'fact' in the public mind."

Siehe auch: Indiequisition.