Imperiale Phase

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Imperiale Phase geht auf Neil Tennant von den Pet Shop Boys zurück. Tennant beschrieb mit dieser Wortschöpfung die Phase in der Geschichte einer Band, in der diese alles nur richtig machen kann. Der Moment, in dem jeder Song auf Platz 1 geht und die Band unverwundbar scheint. Dass die Unverwundbarkeit natürlich nur ein Eindruck ist, wird dadurch deutlich, dass es sich um eine Phase handelt - gegen Ende der imperialen Phase zeigen sich erste Risse und manchmal zerbrechen Bands auch daran, wenn sie aus der imperialen Phase herauswachsen. Wenn die Imperiale Phase nicht langsam in eine normale Bandphase übergeht, sondern ein einzelner Moment die Imperiale Phase abrupt abbricht, so spricht man von einem Jump The Shark Moment.

Beispiele für imperiale Phasen von Bands wären: