Ieperfest

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ieperfest
Gegründet: 1992
Stadt, Bundesland: Ieper (Belgien)
Fassungsvermögen: 3000
Bühnen: 1
Genre: Hardcore, Metalcore
Termin 2008: 22.–24. August
Preis 2008: 53 € Wochenende
25 € Tagesticket
Siehe auch die Übersicht: Festivals 2008


Beschreibung

Zum 16. Mal findet 2008 im belgischen Ieper das Ieperfest statt. Konzipiert wird das kleine Festival von den Gruppen Vortnvis und Genetrecords. An drei Tagen spielen über 50 Bands, dabei konzentriert man sich nicht nur auf den klassischen Hardcore, sondern auch Vertreter des Metalcores oder auch härtere Rock'n'Roll-Bands. Gelegen ist das Festival am Stadtrand der kleinen, aber historisch bedeutenden Stadt Ieper nahe der französischen Grenze. Ungewöhnlich ist, dass das Festival auf einem Parkplatz stattfindet – viele Besucher zelten oder schlafen in ihren Autos direkt neben dem Gelände. Zusätzlich gibt es aber auch einen kostenpflichtigen Campingplatz. Verköstigt wird vegan, dazu existiert außerdem ein großes Zelt mit verschiedenen Merchandise-Ständen.

Die Gegend rund um Ieper ist vielen Hardcore-Fans bekannt als H8000-Area, eine Sammelbezeichung für Bands aus der Region. In der Regel wird an jedem Tag der musikalische Schwerpunkt geändert, so findet man am einen Tag Metalcore- und New-School-Bands, am zweiten Old School und Punk, am letzten Tag dann diverse Acts, die sich schwer einordnen lassen sowie Screamo- und Post-Hardcore-Bands.

Bekannt ist das Festival europaweit für seine familiäre Atmosphäre und das gute Line Up.

Line Up 2008

After All, All My Sins, All Shall Perish, Backfire!, Balzac, Blood Spencer, Bloodclot, Bridge to Solace, Cancer Bats, Cephalic Carnage,Common Cause, Counting the Days, Discarga, Danny Diablo, Despised Icon, Die My Demon, Do Androids Dream of Electric Sheep?, Endzweck, Fear My Thoughts, Folsom, Have Heart, Homer B, Jerusalem the Black, Length of Time, Lionheart, Mans Ruin, Mörser, Outbreak, Parkway Drive, Pound for Pound, Psalm, Pulling Teeth, Pushed Too Fra, Red Tape Parade, Ringworm, Rotten Sound, Ruiner, See You Next Tuesday, Shook Ones, Soul Control, SS Decontrol, Sunpower, Surge of Fury, Sworn Enemy, Verse, Warbringer

Line-Up History

Line-Up 2007

Aborted, As We Fight, Bane, Black Dahlia Murder, Black Haven, Blacklisted, Born from Pain, B.U.S.H., Blood Redemption, Cataract, Ceremony, Cold As Life, Deadlock, Deadsoil, Dying Fetus, Eye of Judgement, Fall of Serenity, Fatal Recoil, Fear My Thoughts, H8INC, Have Heart, Human Demise, Justice, Knuckledust, Kaospilot, LosingxStreak, Madball, The Maple Room, Murphy's Law, No Recess, Nothing Done, No Trigger, No Turning Back, The Ocean, Rafflesia, Red Dons, The Revisions, Rise and Fall, The Setup, Set Your Goals, Shredder, Six Ft Ditch, To Kill, True Colors, Victims

Line-Up 2006

Amenra, Angel Crew, Ashema, Black Friday 29, Blood Redemption, The Boss, Caliban, The Chariot, Clobberin Time, Congress, Die!, First Alliance, JR Ewing, Liar, Maroon, MDC, Minus45Degrees, New Mexican Desaster Squad, The Ocean, Officer Jones and His Patrol Car Problems, 100 Demons, Paint It Black, Parkway Drive, PN, Psalm, Rafflesia, Remembering Never, Reproach, Restless Youth, Rise and Fall, Rumble in Rhodos, The Sedan Vault, Settle the Score, Shai Hulud, Six Ft Ditch, Skinless, Strength Approach, Strike First, Sunpower, Switchblade, Sworn Enemy, Taint, Textures, True Colors, Zero Mentality


Weblinks