Ian Ilavsky

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ian Ilavsky ist Mitbegründer von Constellation Records und Musiker bei diversen Bands aus Montréal.

Biographie

Ian Ilavsky wurde 1970 in Winnipeg geboren. Dort verbrachte er seine Jugend, bis er 1988 nach Montréal zog. An der dortigen McGill University begann er Geschichte und Philosophie zu studieren, was er jedoch 1991 wieder aufgab. 1989 war Ilavsky Mitbegründer der Organisation „Students for Global Responsibility“ gewesen. Sein politisches Engagement prägte später das Selbstverständnis von Constellation Records. 1992 wurde Ian Ilavsky Mitglied bei der Band Sofa, vier Jahre später stieß er zu der Band Sackville dazu. Im Jahr darauf gründete er mit andren Musikern aus Montréal das Label Constellation. Von 1997 bis 1999 kuratierte er zudem die Veranstaltungsreihe Musique Fragile. Von 2001 bis 2009 war Ilavsky zweiter Gitarrist bei A Silver Mt. Zion. 2003 gründete er zusammen mit Sophie Trudeau das Duo Diebold. Mit Aden Evens zusammen macht Ilavsky unter dem Namen Re: elektronische Musik.

Nach wie vor ist Ilavksy politisch aktiv: So half er beispielsweise bei der Organisation des „March on Ottawa“ [1] 2005.

Ian Ilavsky erscheint als Gastmusiker und Aufnahmetechniker auf Veröffentlichungen von Frankie Sparo, Fly Pan Am, Carla Bozulich und anderen.