Hot Zex

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hot Zex
Herkunft: Novosibirsk, Russische Föderation
Aktiver Zeitraum: seit 1992
Genres: Shoegaze, Indiepop
Homepage: myspace.com/hotzex
Line-Up:
Anton Zenkov – E-Bass
Vladimir Komarov – erst Schlagzeug, dann Gitarre & Gesang
Konstantin Nikonov – Schlagzeug, seit 2003
Ehemalige Mitglieder:
Walter – Gitarre, bis ca. 1995
Alex Kelman – Gitarre, ca. 1993 bis 2000
Mikhail Grinin – Gesang, Gitarre, 2000 bis ???


Hot Zex sind neben Punk TV eine der wenigen bekannten Bands aus Sibirien.

Bandgeschichte

Die Schulfreunde Anton, Vladimir und Walter beschlossen 1992, inspiriert von westlichen Shoegaze- und Indierock-Bands, ihre eigene Band zu gründen. Sie fuhren auf Baustellen und suchten sich dort Dinge zusammen, die sie zu Instrumenten zusammenbauten. Die Einstürzenden Neubauten gelten auch als Inspiration. Nachdem die Beschaffungsfrage gelöst war, wurden die Instrumente verteilt. Anton hatte schon mal einen Bass in der Hand gehalten, Walter bekam die Gitarre und Vladimir das Schlagzeug.

Nach kurzer Zeit fand sich auch ein Aufnahmegerät sowie der nicht sehr innovative Name Hot Zex. Alex stieß zur Band dazu und die ersten Aufnahmen konnten Freunden vorgespielt werden. Mit der Zeit wurden Hot Zex in der Stadt Novosibirsk immer bekannter, da sie eine der wenigen Indiebands waren. Während der Aufnahmen zu der ersten EP „Sugarbabies“ verließ Walter die Band und Vladimir wechselte vom Schlagzeug an Gitarre und Mikrofon. Den Rhythmus gab fortan die Drum-Machine an.

Auf „Sugarbabies“ folgte erst „Velvety“, dann „Dual“, die zusammen von einem kleinen Label in einer Auflage von 1000 Stück veröffentlicht wurden und in Russland recht gute Kritiken bekamen.

1999 begann das Trio, an ihrem ersten richtigen Album zu schreiben. Während der Aufnahmen verließ Alex die Band und wurde durch Mikhail ersetzt. Der Aufnahmeprozess wurde durch einige wenige Konzerte ergänzt. Das 2001 fertiggestellte Album wurde 2003 von dem japanischen Label Chelsea Girl Records veröffentlicht. Im selben Jahr kam wieder ein Schlagzeuger zur Band dazu. Hot Zex bekamen einige postive Kritiken und das Video zu „Feel The Light“ wurde auf MTV Russia gespielt.

Alex gründete 2003 seine Band Punk TV, der schließlich auch Vladimir und Konstantin beitraten. Hot Zex spielten seit Albumveröffentlichung einige Konzerte in Russland, aber auch Holland, Belgien und Deutschland sowie auf dem Eurosonic Festival 2005. Die Band wohnt inzwischen in Moskau. Ein neues Album ist angekündigt.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Referenzbands

Weblinks