Horace Andy

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horace Andy wurde als Horace Hinds am 19. Februar 1951 in Kingston, Jamaika, geboren.

Er ist Roots-Reggae-Sänger und war Gastsänger auf allen Massive Attack Alben, sowie auf deren Touren.

In den 1960ern veröffentlichte er erste Soloaufnahmen, er ist Rastafari und hat mit zahlreichen bekannten Reggaeproduzenten gearbeitet.

Trivia

  • Horace Andy wurde mit dem Song „Just Say Who“ von 1970 in die Liste 100 Great Voices des britischen Magazins Mojo gewählt (1994).

Weblink