Hjaltalín

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hjaltalín
Hjaltalín live am 15. Mai 2009 in Brighton
Hjaltalín live am 15. Mai 2009 in Brighton
Herkunft: Reykjavik, Island
Genres: Indiepop, Folk-Pop, Chamber Pop
Labels: Kimi Records
Homepage: myspace.com/hjaltalinband
Line-Up:
Högni Egilsson (Gesang, Gitarre)
Axel Haraldsson (Schlagzeug)
Guðmundur Óskar Guðmundsson (Bass)
Hjörtur Ingvi Jóhannsson (Keyboard)
Rebekka Bryndís Björnsdóttir (Fagott)
Sigríður Thorlacíus (Gesang)
Viktor Orri Árnason (Geige)

Bandgeschichte

Hjaltalín sind eine isländische Gruppe, die live mit bis zu zehn Mitgliedern auskommt und auch orchestrale Instrumente wie Fagott und Geige in ihre Musik integriert. Das Debütalbum "Sleepdrunk Seasons" wird von Gunnar Örn Tynes (Múm) und Benny Hemm Hemm produziert, das 2007 erscheint. Die Band wird 2008 für fünf Island Music Awards nominiert und gewinnen zwei davon. 2009 erscheint das Album über Haldern in Deutschland, dabei geht die Band auch mit Marching Band und Wildbirds & Peacedrums auf Tour.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Spex
Singles
2009 Þú komst við hjartað í mér 45

Referenzbands

Coverversionen

Hjaltalín covern...

Videoclips

Weblinks