The National – High Violet

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von High Violet)
Wechseln zu: Navigation, Suche
High Violet
The National
Veröffentlicht: 10. Mai 2010
22. November 2010 (Expanded Edition)
Label & Vertrieb: 4AD (CAD3X03)
Produziert von: Peter Katis, The National
Genre: Indierock
Formate: CD, LP
Singles: 2010 Bloodbuzz Ohio
2010 Terrible Love
Chronologie

2007 Boxer

High Violet

Andere:
2008 The Virginia EP

Line-Up

Zum Album

High Violet ist das fünfte Album der amerikanischen Band The National. Es wurde erneut von Peter Katis produziert und zwischen März 2009 und Januar 2010 in Aaron Dessners Garage in Brooklyn und in den Tarquin Studios in Bridgeport aufgenommen. Das Album wurde, wie schon die Vorgänger, schnell zum Kritikerliebling. Als Gäste tauchen Sufjan Stevens, Justin Vernon (Bon Iver), Richard Reed Parry (Arcade Fire) und Mads Christian Brauer (Efterklang) auf.

Tracklisting

  1. Terrible Love (4:40)
  2. Sorrow (3:25)
  3. Anyone's Ghost (2:54)
  4. Little Faith (4:37)
  5. Afraid of Everyone (4:19)
  6. Bloodbuzz Ohio (4:36)
  7. Lemonworld (3:24)
  8. Runaway (5:34)
  9. Conversation 16 (4:19)
  10. England (5:40)
  11. Vanderlyle Crybaby Geeks (4:12)

Andere Versionen

  • Am 22. November 2010 wird eine Expanded Edition des Albums veröffentlicht, die eine zweite CD/Platte enthält auf der sich acht Bonus-Tracks befinden.
  1. Terrible Love (Alternate Version)
  2. Wake Up Your Saints
  3. You Were a Kindness
  4. Walk Off
  5. Sin-Eaters
  6. Bloodbuzz Ohio (Live on The Current)
  7. Anyone's Ghost (Live at Brooklyn Academy of Music)
  8. England (Live at Brooklyn Academy of Music)

Credits

Anyone's Ghost und Lemonworld von Matt Berninger, Bryce Dessner
Bloodbuzz Ohio von Padma Newsome, Matt Berninger, Aaron Dessner

Single-Auskopplungen

  1. Bloodbuzz Ohio
  2. Sin-Eaters

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN AUS NZ
2010 High Violet 10 3 1 59

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Intro Musikexpress Pitchfork Stereogum TMT Les Inrocks Spex Rolling Stone Pitchfork
2010 High Violet 11 4 4 28 16 34 34 5 3
Singles
2010 Bloodbuzz Ohio 17 19 66 10 7
2010 Terrible Love 9 30
2010 Afraid of Everyone 35
2010 Lemonworld 44
2010 England 46

Videoclips

Kritiken