Hidden Track

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Hidden Track ist ein Titel auf einer CD, der üblicherweise nach einer längeren Pause an den letzten Titel angefügt, also versteckt ist. Der erste Hidden Track der modernen Popgeschichte dürfte Her Majesty von The Beatles sein, der mit 23 Sekunden am Ende ihres 1969er Albums "Abbey Road" auftaucht, ohne auf dem Cover gelistet zu sein. Einer der bekanntesten Hidden Tracks aus dem Indie- und Alternative-Bereich ist sicher Nirvanas Endless, Nameless auf "Nevermind".

Null-Tracks

Eine weitere Möglichkeit, Titel auf Audio-CDs zu verstecken, besteht darin, den Hidden Track mit Hilfe eines unsauberen Inhaltsverzeichnisses vor dem ersten normalen zu speichern. Durch Start der CD und Zurückspulen in den „Minusbereich“ findet man einen solchen Track. Diese Art Hidden Track ist auch als Null-Track bekannt. Der wahrscheinlich erste Null-Track befindet sich auf dem Soundtrack zur Mystery-Serie "Akte X".

Referenzkasten

  • Minor MajoritySupergirl: "This is a song that I've been humming on for way too long / The hidden track left at the end"
  • Nada SurfKillian's Red: "And I'm almost back / Closer than ever / To finding the hidden track"

Weblinks