Hamburger Schule

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abgrenzung
Ursprünge: Punk, Post-Punk, Indie-Rock, NDW,Hiphop
Herkunft: Hamburg
Zeitraum: Ende der 1980er Jahre bis circa Mitte der 1990er
Anders als: Alternative Rock

Einführung und Geschichte

Die Hamburger Schule entstand Ende der 1980er Jahre und war bis Mitte der 1990er Jahre aktiv. Der Begriff wurde wahrscheinlich zum ersten Mal vom heutigen Zeit-Autor Thomas Gross in einem Artikel in der TAZ über die Bands Blumfeld und Cpt. Kirk &. und deren fast gleichzeitig erschienenen Alben Ich-Maschine und Reformhölle verwendet. Die Hamburger Schule zeichnet sich durch die Verwendung deutschsprachiger Texte aus, die oft hohen intellektuellen Anspruch haben und mit Gesellschaftskritik umgehen, weswegen auch der Begriff Diskurs-Rock eine zeitlang kursierte. Mitte der 1990er Jahre zählten Tocotronic, Blumfeld und Die Sterne zu den wichtigsten Vertretern dieses Genres. Zu dieser Zeit galt die Hamburger Schule als Inbegriff und Begründer des deutschen Indie-Pops.

Wichtige Akteure, Alben und Songs

Wichtige Bands: Blumfeld, Cpt. Kirk &., Die Erde, Die Goldenen Zitronen, Huah!, Kolossale Jugend, Mutter (obwohl aus Berlin), Ostzonensuppenwürfelmachenkrebs, Die Regierung, Rocko Schamoni, Die Sterne, Tocotronic,

Wichtige Akteure Bernd Begemann, Jochen Distelmeyer, Pascal Fuhlbrügge, Alfred Hilsberg, Bernadette La Hengst, Schorsch Kamerun, Tobias Levin, Dirk von Lowtzow, Carol von Rautenkranz, Knarf Rellöm, Rocko Schamoni, Kristof Schreuf, Frank Spilker

Wichtige Alben:

Wichtige Songs:

  • Blumfeld: Ghettowelt, Verstärker, Superstarfighter
  • Die Sterne: Fickt Das System, Universal Tellerwäscher, Was hat dich bloß so ruiniert
  • Tocotronic: Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein, Freiburg, Du bist ganz schön bedient, Die Welt kann mich nicht mehr verstehen

Wichtige Kompilations

  • Sturm und Twang (Big Cat/What's So Funny About/Zick Zack, 1995), Untertitel für den internationalen Markt: "A private collection of German underground pop". Versammelt fast alle wichtigen Vertreter des Genres, 14 von 20 Bands auf dem Sampler kommen aus Hamburg!
  • Bessere Zeiten klingt gut (Lado 1997), Nabelschau des Labels, eine CD mit Altem, eine mit (damals) Neuem, darunter die meisten der oben genannten Sterne- und Tocotronic-Klassiker. Die Kompilation ist nach einem Song von Kolossale Jugend benannt (siehe auch Cpt. Kirk&.-Zitat).

Die Songs zum Genre

  • Tocotronic: "Ich Bin Neu In Der Hamburger Schule"
  • Blumfeld: "Superstarfighter" (versammelt mehr oder weniger die komplette Hamburger Schule als background-Chor für den Satz "und davon handeln wir")
  • Cpt. Kirk&.: "Selber Schuld" (Textzeile: 'What's So Funny About L'Age Polyd'Or. Was ist komisch an viel besseren Zeiten.')
  • Lassie Singers: "Hamburg" (auch auf dem Sturm und Twang-Sampler, eher über die Stadt als die Musikszene)
  • RoH: "Ich hab mein Handy in der Hamburger Schule verlorn" (aus dem Album RoHmantisch)

Roots

Trivia

  • Der Begriff "Hamburger Schule" leitet sich aus der "Frankfurter Schule" ab, die eine philosophische Gruppierung um Max Horkheimer und Theodor W. Adorno war.
  • In seinem Buch Risiko Des Ruhms beschreibt Rocko Schamoni überaus amüsant eine fiktive Gründungsveranstaltung der Hamburger Schule, die insbesondere durch eine faszinierend originalgetreue Jochen Distelmeyer Rede im Gedächtnis bleibt
  • Blumfelds berühmter Hamburger Schule background-Chor bei Superstarfighter (siehe Songs zum Genre) wird von ihnen selbst ironisch gebrochen auf dem Pop-Comeback-Album Old Nobody bei "Mein System kennt keine Grenzen": hier besteht der background-Chor aus einer Klasse 4c einer tatsächlichen Hamburger Schule.

Wiederbelebung

Ende der 1990er kamen neue deutsche Bands mit Gitarrenmusik an die Öffentlichkeit, welche mit (mehr oder weniger) intellektuellem Anspruch an die Hamburger Schule erinnerte. Dazu zählen Tomte, Kettcar, Erdmöbel, Anajo, Go Plus. Im Mittelpunkt der Songs dieser Bands stehen jetzt hingegen Liebe, Gefühle und Romantik (kurzum, persönliche Befindlichkeit), und eher selten Gesellschaftskritik.

Wichtige Labels

Original-Bewegung:

Wiederbelebung: