Hainloose

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: München

Genre

Stonerrock, Southern Rock

Line up

Ehemalige Mitglieder

Geschichte

Im Jahr 2000, nachdem die Vorgängerband Kynch schon ein Jahr in der Versenkung verschwunden war, gründeten Harris, Ricco, Daniel und Mario die Hainloose. 2003 nahm Hainloose ihr Debütalbum Rosula auf. Stefan Koglek, Mitglied bei Colour Haze und Labelgründer von Elektrohasch Records nahm daraufhin Hainloose unter Vertrag und brachte Rosula unters Volk. Rosula fand bei der Fachpresse ein positives Feedback, was Hainloose eine gewisse Bekanntheit und ausgiebige Touren in Europa einbrachte. 2005 zogen sich Hainloose wieder ins Studio zurück und nahmen das Zweitwerk Burden State auf, das von der Fachpresse wiederum ziemlich gute Wertungen bekam. Seit etwa 2007 hat man allerdings nichts mehr von der Band gehört.

Diskographie

Alben

Referenzbands

Links