Graham Coxon – Happiness in Magazines

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Happiness In Magazines
Graham Coxon
Veröffentlicht: 17. Mai 2004 (UK)
26. Mai 2004 (JP)
25. Januar 2005 (US)
Label & Vertrieb: Parlophone/Transcopic (5775192) (UK)
Astralwerks (US)
Albumlänge: 45:01
Produziert von: Stephen Street
Genre: Indierock
Formate: CD
Singles: 2004 Freakin' Out
2004 Bittersweet Bundle Of Misery
2004 Spectacular
2004 Freakin' Out/All Over Me
Chronologie

2002 The Kiss Of Morning

Happiness In Magazines

2006 Love Travels At Illegal Speeds

Line-Up

Zum Album

Happiness In Magazines ist das fünfte Soloalbum des Blur-Gitarristen Graham Coxon. Es ist jedoch das erste Album, dass sich deutlich von den LoFi-Aufnahmen seiner früheren Solowerke unterscheidet und Indierock- und Popsongs enthält, die oft an Blur erinnern (insbesondere die Nahezu-Coffee & TV-Kopie Bittersweet Bundle Of Misery). Eine Ausnahme bildet People Of The Earth, das als einziges Lied noch an den Klang früherer Alben erinnert. Das Album wurde zum ersten Mal nicht alleine von Coxon produziert, sondern vom Blur-Produzenten Stephen Street.

Das Album wurde zum erfolgreichsten Werk seiner Solokarriere und schaffte es in die Top 20 der britischen Charts. Auch alle vier ausgekoppelten Singles waren kommerziell erfolgreich.

Tracklisting

  1. Spectacular (2:48)
  2. No Good Time (3:21)
  3. Girl Done Gone (3:57)
  4. Bittersweet Bundle of Misery (4:53)
  5. All Over Me (4:16)
  6. Freakin' Out (3:42)
  7. People of the Earth (3:04)
  8. Hopeless Friend (3:22)
  9. Are You Ready? (4:42)
  10. Bottom Bunk (3:16)
  11. Don't Be a Stranger (3:29)
  12. Ribbons and Leaves (4:11)

Andere Versionen

  • Auf der japanischen Version ist der Bonustrack Life, It Sucks enthalten, auf der amerikanischen Version hingegen Right To Pop!.

Credits

Single-Auskopplungen

  • Freakin' Out
(8. März 2004)

Limitierte 7"

  1. Freakin' Out
  2. Feel Right
  • Bittersweet Bundle Of Misery
(3. Mai 2004)

CD

  1. Bittersweet Bundle Of Misery
  2. Right To Top!

Enhanced CD

  1. Bittersweet Bundle Of Misery
  2. Right To Top!
  3. All I Wanna Do Iz Listen To Yuz

7"

  1. Bittersweet Bundle Of Misery
  2. My Little Girl
  • Spectacular
(26. Juli 2004)

Enhanced CD

  1. Spectacular
  2. Life, It Sucks
  3. I Wish (Live)

7"

  1. Spectacular
  2. Billy Hunt (The Jam-Cover)
  • Freakin' Out/All Over Me
(26. Juli 2004)

CD/7"

  1. Freakin' Out
  2. All Over Me

Enhanced CD

  1. Freakin' Out
  2. All Over Me
  3. Singing In The Morning

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV F NOR FIN NZ
2004 Happiness In Magazines - 19 - - - - 120 - - -
Singles
2004 Freakin' Out - 37 - - - - - - - -
2004 Bittersweet Bundle Of Misery - 22 - - - - - - - -
2004 Spectacular - 32 - - - - - - - -
2004 Freakin' Out/All Over Me - 19 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME Musikexpress
2004 Happiness In Magazines
35
47
Singles
2004 Freakin' Out
12
-

Referenzkasten

  • Spectacular
    • bezieht sich auf die amerikanische Schauspielerin Shannyn Sossamon [1], die auch von Coxon auf das Cover der Single gezeichnet wurde [2].
  • No Good Time
    • Shiny boots of leather looking like Lou Reed / Just like Lou Reed: gemeint ist der ehemalige Velvet Underground-Sänger und gerne cool gekleidete Lou Reed.
  • People Of The Earth
    • People of the earth you have failed / You still worship The Sun and The Daily Mail: gemeint ist die Boulevardzeitung "The Sun" [3] und die populistische Tageszeitung "Daily Mail" [4].

Videoclips

Kritiken