Goose

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Electro-Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Das belgische Quartett Goose wurden im Jahr 2000 als AC/DC-Coverband gegründet, konzentrierte sich aber alsbald auf das Schreiben eigener Songs und begann immer stärker elektronische Elemente in ihren Rocksound einfließen zu lassen. Man erspielte sich rasch einen Ruf als eine von Belgiens präsentesten Elektro-Rockbands, und mit der 2002 aufgenommenen Single Audience gelang Goose gar gleich der Sprung in den lukrativen Werbemarkt, als Coca-Cola den Song für eine europaweite Werbekampagne einsetzten. Dadurch wurde auch das Label Skint (u.a. Fatboy Slim) auf die Gruppe aufmerksam und signte sie für die Singles Black Gloves und British Mode, die ebenso wie das Debütalbum "Bring It On" im Jahr 2006 herauskamen. Die Kontakte zur Werbung blieben wohlgepflegt, und so wurden Goose für die musikalische Untermalung der Kampagne des Bierherstellers Heineken zur Fußball-Champions League verpflichtet.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Jahrescharts

Jahr Titel Leser Charts
Intro
2007 Bring It On 48

Weblinks