Golden Years of Brit-Pop

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

meint die Jahre 1994 und 1995 als die luftigen Höhen der britischen Singles- und Albumcharts beinahe wöchentlich von Brit-Pop-Releases überschwemmt wurden. Neben den beiden Hauptprotagonisten Oasis und blur erzielten auch Bands wie Ocean Colour Scene, Manic Street Preachers, Suede und Pulp Plattenverkäufe von über einer Million Einheiten. Weitere Vertreter: Supergrass, Elastica, Sleeper, Charlatans

Siehe auch: Britische Indie(Rock)-Bands mit einer Nummer 1 in den UK-Single-Charts