Pendikel – Fu ruft Uta

Aus indiepedia.de
(Weitergeleitet von Fu ruft uta)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fu ruft Uta
P²:eNdi|Kel
Veröffentlicht: 1996
Label & Vertrieb: BluNoise / EFA
Albumlänge: 58:24 Min.
Produziert von: Guido Lucas und Pendikel
Genre: Progressive-Noisecore-Indie Rock
Formate: CD
Chronologie

Fu ruft Uta

1998Phantasievoll (aber unpraktisch)

Andere:
1995The Bugs Know Best / Pendikel – Hair Hides a Lot
1997 Pendikel / ULMe – Pubertäterä / Veiculo Longo

"Fu ruft Uta" ist das Debütalbum der Osnabrücker Noiserock-Band Pendikel (damals noch P²:eNdi|Kel geschrieben). Es wurde im Mai und Juli 1996 von Guido Lucas aufgenommen.

Line-Up


Zum Album

Nach der Bandgründung und einem ersten Demotape 1994 sowie einer ersten Split-Single mit den befreundeten The Bugs Know Best 1995 erschien im Herbst 1996 das Debütalbum "Fu ruft Uta" des Osnabrücker Quartetts Pendikel. Der zweiten Generation von BluNoise-Bands angehörend fügten Pendikel nach Harmful, ULMe und Les Hommes Qui Wear Espandrillos dem Troisdorfer Noise-Universum nun eine weitere Note hinzu, die ihre Eigenständigkeit aus der Verknüpfung von strukturierten Helmet-Riffs, unterschiedlichsten Samples von Pippi Langstrumpf bis zu Jacques Tati, atonalen Lärm-Infernos wie Perpendikel, Progressive Rock-artigen Songstrukturen und ruhigeren Passagen gewann. Textlich seinerzeit noch sowohl deutsch als auch englisch unterwegs, befassten sich die Lyrics von Sänger und Gitarrist Carsten Sandkämper – durch alle Inkarnationen einziges dauerhaftes Mitglied der Gruppe – mit surrealen Themen (Erdjohann) bis zu konkreter Frustverarbeitung zwischen Lakonie und Spott (Insufficient, Vielleicht). Im Ganzen hatten Pendikel das Etikett der Noiserock-Band zur Zeit dieser Platte noch deutlich mehr verdient als mit ihren späteren Platten, die dem Prog- wie auch Pop-Faktor der Gruppe deutlich mehr Platz einräumten.

Tracklisting

  1. ... (1:33)
  2. Erdjohann (6:43)
  3. Light Cut (4:51)
  4. Shee-Ra (4:46)
  5. Eine Stadt mit B (3:19)
  6. Jason & die Argonauten (3:15)
  7. Perpendikel (9:28)
  8. Von Herzen (2:32)
  9. Insufficient (3:14)
  10. Vielleicht (5:36)
  11. Sun-Gazer (11:07)

Kritiken

  • Markus Tillmann bezeichnete im Visions Fu ruft Uta als die "kunterbunteste und filigranste Noiseplatte des Jahres 1996".

Referenzkasten

  • "Fu ruft Uta" war lange Zeit der erste Satz im Lesebuch, mit dem in der 1. Klasse lesen gelernt wurde.
  • Der gesprochene Text zu Beginn der Platte stammt aus dem Buch "Erinnerung sprich" von Vladimir Nabokov.
  • Die Kinderstimmen im Erdjohann-Übergang sind aus dem Film "Mon oncle" von Jacques Tati.
  • Zu Beginn des Songs Vielleicht ist ein Ausschnitt aus einer Pippi-Langstrumpf-Folge zu hören.
  • Das Stück Insufficient ist mit zwei Schlagzeugen eingespielt worden.
  • Nach dem vermeintlichen letzten Song Sun-Gazer folgen auf der CD erst neun Tracks Stille; Lied Nr. 21 ist dann ein nicht gelistetes Instrumentalstück.