Friendly Fires

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friendly Fires
Friendly Fires live am 21. November 2008 in Frankfurt am Main
Friendly Fires live am 21. November 2008 in Frankfurt am Main
Herkunft: St. Albans, Hertfordshire, UK
Aktiver Zeitraum: seit 2006
Genres: Indierock, Electroclash, Shoegaze
Labels: People in the Sky
Moshi Moshi
XL Recordings
Homepage: wearefriendlyfires.com
Line-Up:
Ed Macfarlane (Gesang, Keyboard)
Jack Savidge (Schlagzeug)
Edd Gibson (Gitarre)

Bandgeschichte

Die drei Bandmitglieder von Friendly Fires lernen sich in der Schule in St. Albans kennen und gründen mit 14 Jahren ihre erste Post-Hardcore-Band, mit der sie zum Studium unterwegs sind. Dann wechseln sie ihren Stil und gründen sich unter neuem Namen noch einmal. Der Bandname entstammt einem Lied der Post-Punk-Band Section 25. Ihre erste Single Paris, die bei Moshi Moshi erscheint, bringt sie in erste NME-Hype-Gefilde und einen Vertrag bei XL Recordings, nachdem sie zuvor einige EPs bei People in the Sky veröffentlicht hatten. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum erscheint im September 2008 und gelangt in die UK-Top 40. Die Band produziert das Album alleine, nur beim Titeltrack hilft Paul Epworth aus. Dieser hilft auch bei der Produktion des zweiten Albums "Pala", das 2011 erscheint.

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F I NOR NL DK POR FIN MEX AUS NZ
2008 Friendly Fires 38
Singles
2008 Jump in the Pool 100
2009 Skeleton Boy 48

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME Musikexpress Intro Pitchfork Les Inrocks
2008 Friendly Fires 10 28
2011 Pala 30 73
Singles
2008 Paris 7
2008 On Board 34
2008 Paris (Aeroplane Remix) 95
2009 Jump in the Pool 34
2009 Skeleton Boy 44

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Remixe

Friendly Fires werden geremixt von...

Videoclips

MP3s

Weblinks