Free Yourself

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Free Yourself war eine griechischstämmige Hardcoreband aus Düsseldorf.

Bandgeschichte

Free Yourself hatten 1992 auf der Geburtstagsparty eines Freundes ihren ersten Auftritt. Bereits 1993 veröffentlichte die Band ihr Demo 900.000, und 1994 ihre erste EP auf Blurr Records.

Im Jahre 1996 veröffentlichten Free Yourself ihr Debütalbum Antar Ma Una auf Blurr Records und gingen kurz darauf mit der bekannten italienischen Punkband KINA auf eine zweiwöchige Tournee durch Deutschland. 1997 und 1998 folgten Auftritte in Holland, Belgien, Luxemburg und Frankreich u.a. mit EA80, Hammerhead, Intricate, Graue Zellen, At the Drive-In, Black Eyes, Painted Thin und Petrograd.

1999 gründeten Free Yourself ihr eigenes Label Buenaventura Notes und veröffentlichen ihre zweite LP The Head Of Truth On The Body Of Lie in Kooperation mit dem Pure Freude Label aus Düsseldorf.

Nach einer weiteren Deutschland-Tour mit der griechischen Hardcore-Punkband Stateless in the Universe (aus dem NAFTIA-Umfeld) stieg der langjährige Bassist Kay Kloft aus persönlichen Gründen aus. Die Band verpflichtete ihren Freund Robin Loewen aus der Band Karateclub als neuen Bassisten und tourten 2002 durch die Schweiz, Italien und Griechenland.

Im Jahre 2003 veröffentlichten Free Yourself ihre EP Beweg mich! und gehen auf Griechenland-Tour. Kurz darauf lösen sie sich auf.

2008 gingen Free Yourself nochmal ins BluBox Studio und nahmen unter der Ägide von Guido Lucas drei Songs auf, welche dann auf Buenaventura Notes in einer 200er Auflage veröffentlicht wurden. Es folgten noch Auftritte in Düsseldorf, Köln und in Berlin, bevor sich die Band dann wieder auflöste.

2011 veröffentlichen die griechischen Labels Labyrinth Of Thoughts Records und B-Otherside Records eine Vinyl-Compilation mit allen EP-Songs der Band und eine beigefügte DVD mit einem ihrer letzten Live Konzerte.

Line-Up

Diskographie

Alben

EPs

Kompilationsbeiträge

Coverversionen

Free Yourself covern...

Weblinks