Featured Artists' Coalition

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Featured Artists' Coalition ist ein Zusammenschluss britischer Musiker und Bands, um mehr Rechte gegenüber der Musikindustrie durchzusetzen.

Die FAC trat am 4. Oktober 2008 mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit, in der sie ihre Ziele und prominenten Mitglieder vorstellte.[1] Demnach fordert die FAC unter anderem, dass Künstlerverträgen künftig Lizenzverträge mit einer maximalen Laufzeit von 35 Jahren und nicht Übernahmeverträge sein sollten. Ebenfalls möchte die FAC eine fairere und transparentere Abrechnung der Gewinne erreichen.[2]

Mitglieder

Zu den prominenten Mitglieder der Featured Artists' Coalition gehören:

Quellen

  1. Pressemittelung vom 4. Oktober 2008
  2. Rock'n'Roll-Revolution – Popstars gründen Musikerverband, Artikel von Matthias Kremp bei Spiegel Online vom 4. Oktober 2008

Weblinks