Elliott Smith – Either/Or

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Either/Or
Elliott Smith
Veröffentlicht: 25. Februar 1997
Label & Vertrieb: Kill Rock Stars (KRS 269)
Albumlänge: 36:52 Min.
Produziert von: Elliott Smith
Genre: Singer/Songwriter
Formate: CD, LP
Singles: 1997 Ballad Of Big Nothing
Chronologie

1995 Elliott Smith

Either/Or

1998 XO


Zum Album

Either/Or ist das dritte Album des amerikanischen Singer/Songwriters Elliott Smith und erscheint, wie schon der Vorgänger, bei Kill Rock Stars. Die Songs wurden bei Elliott Smith zuhause und in verschiedenen Studios (The Shop, Undercover, Inc., Laundry Rules) aufgenommen. Wie aus einigen Interviews hervorgeht hat Elliott bei den Sessions zu Either/Or jedes Instrument selbst eingespielt.

Der Name des Albums ist dem gleichnamigen Buch von Søren Kierkegaard entnommen, das Smith während seines Philosophiestudiums gelesen hatte.

Between the Bars, Angeles und Say Yes wurden von Gus Van Sant für den Film Good Will Hunting verwendet, der für den Film geschrieben Song Miss Misery wurde sogar für einen Oscar nominiert, wodurch Smith größere Bekanntheit erlangte.

Tracklisting

  1. Speed Trials (3:01)
  2. Alameda (3:43)
  3. Ballad Of Big Nothing (2:48)
  4. Between The Bars (2:21)
  5. Pictures Of Me (3:46)
  6. No Name No.5 (3:43)
  7. Rose Parade (3:28)
  8. Punch And Judy (2:25)
  9. Angeles (2:56)
  10. Cupid's Trick (3:04)
  11. 2:45 AM (3:18)
  12. Say Yes (2:19)

Line-Up

Weitere Credits

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
1998 Either/Or
6
8
-
-
3
-
18 - - 17 -
Singles
1998 The Ballad Of Big Nothing
13
38
-
-
-
-
- - - - -

All-Time-Charts