Eleven

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eleven
Herkunft: Los Angeles, Kalifornien, USA
Aktiver Zeitraum: seit 1990
Genres: Hard Rock, Garage Rock
Labels: EMI
Pollen Records
Homepage: elevenworld.com
Line-Up:
Alain Johannes – Gitarre, Gesang
Jack Irons – Schlagzeug
Ehemalige Mitglieder:
Natasha Shneider – Bass, Gesang, Klavier († 2008)
Matt Cameron – Schlagzeug (1995)
Greg Upchurch – Schlagzeug (2000)
Rick Markmann – Bass (live)

Eleven ist eine Rockband aus Los Angeles.

Bandgeschichte

Alain Johannes und Natasha Shneider lernten sich Ende der Achtziger kennen. Johannes spielte zu diesem Zeitpunkt noch bei What Is This?, einer Band, die sich einige Mitglieder wie zum Beispiel Jack Irons mit den Red Hot Chili Peppers teilte. Zusammen mit seiner zukünftigen Frau Natasha Shneider gründete Johannes Ende der Achtziger das Duo Walk the Moon. Als Jack Irons nach Hillel Slovaks Tod zum zweiten und letzten Mal bei den RHCP ausgestiegen war, stieg er bei Walk the Moon ein, die sich nun Eleven nannten. 1991 veröffentlichten Eleven ihr Debütalbum „Awake in a Dream", darauf folgte 1993 das selbstbetitelte zweite Album. Während der Aufnahmen zum dritten Album verließ Jack Irons zwischenzeitlich Eleven, um mit Pearl Jam auf Tour zu gehen. Als Ersatz spielte Matt Cameron einige Lieder des Albums ein. Beim vierten Album spielte Greg Upchurch Schlagzeug, zu den Aufnahmen des fünften Albums „Howling Book" kam Irons jedoch zurück zu Eleven.

Eleven tourten mit Bands wie Pearl Jam, Soundgarden, Queens of the Stone Age und Candlebox. Johannes und Shneider eröffneten gemeinsam das Studio 11AD, produzierten unter anderem ein Album von Chris Cornell und spielten bei den Queens of the Stone Age mit. Die Aufnahmen zu einem sechsten Album wurden wohl begonnen, da Natasha Shneider aber im Juli 2008 an Krebs verstarb, ist von einem neuen Album seit geraumer Zeit nichts mehr zu hören.

Diskographie

Alben

Referenzbands

Coverversionen

Eleven covern...

  • Stone Cold Crazy von Queen

Eleven werden gecovert von...

Weblinks