Eins Zwo

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eins Zwo
Herkunft: Hamburg
Aktiver Zeitraum: Ende 1990er bis 2003
Genres: Hip Hop
Labels: Yo Mama
Line-Up:
MC Dendemann (Daniel Ebel)
DJ Rabauke (Thomas Jensen)

Eins Zwo war eines der einflussreichsten Hip-Hop-Duos Deutschlands.

Bandgeschichte

Ende der 1990er Jahre treffen sich Daniel Ebel aus dem Sauerland, seinerzeit Rapper bei der Hamburger Band Arme Ritter und der Flensburger Thomas Jensen, der damalige Tour-DJ von Fettes Brot auf einer Tour derselben. Sie beschließen, ein Demotape aufzunehmen, aus dem die erste EP Sport entsteht.

Vier Lieder, die sich innerhalb und außerhalb der deutschen Rap-Szene schnell großer Beliebtheit erfreuen, denn im Vordergrund stehen nicht die politischen Texte wie bei Advanced Chemistry, oder die fröhlich-spaßige Stimmung wie bei den Fantastischen Vier. Dendemann rappt vielmehr nachdenklich, mit Wortwitz und lieferte Zeilen, die einem auch als Zitate in Zeitschriften immer wieder begegneten, wie es sonst eher Blumfeld oder Tocotronic schafften. Rabauke liefert dazu präzise Beats und Cuts, die sich durch die deutsche Hip Hop-Szene bewegen. Dazu das Cover, das die zwei am Elbufer gehend von hinten zeigt, nachdenklich nach unten (Dendemann) und in die Ferne guckend (Rabauke).

Ein Jahr später, 1998, erschien dann das erste Album, Gefährliches Halbwissen, das die Erwartungen noch übertraf. Dendemann erzählt weiterhin mit seiner knarzigen Stimme Geschichten, die das Leben schreibt; unterlegt von Beats und Cuts von DJ Rabauke, die in einer solchen Qualität noch nicht auf einem kompletten Album deutscher Hip Hop-Bands zu hören war.

Auf gleichem Niveau, aber etwas weniger erfolgreich war schließlich ihr zweites Album Zwei (2001), für dessen Fertigstellung sie etwa zweieinhalb Jahre brauchten.

Es folgte noch die EP Discjockeys, und 2003 trennten sich Eins Zwo dann, um eigene musikalische Wege zu gehen.

Kollaborationen

Diskographie

Singles/EPs

  • (1998) Sport EP (Yo Mama)
  • (1999) Danke, gut (Yo Mama)
  • (1999) Hand aufs Herz (Yo Mama)
  • (1999) Tschuldigung / Weltretten 4- (Yo Mama)
  • (2001) Bombe / Undsoweiter (Yo Mama)
  • (2001) Discjockeys EP (Yo Mama)

Charts

Jahr Titel Charts
D A CH UK US S F NOR FIN NZ
1999 Gefährliches Halbwissen 10 18 - - - - - - - -
2001 Zwei 11 29 86 - - - - - - -
Singles
1999 Hand aufs Herz 53 - - - - - - - - -
2001 Discjockeys 98 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Intro Musikexpress Spex Intro
1998 Sport EP
6
-
-
- -
1999 Gefährliches Halbwissen
6
3
19
13 -
2001 Zwei
28
11
38
28 32
Singles
1999 Danke, Gut
16
-
-
- -
1999 Hand aufs Herz
28
-
-
13 -
2001 Discjockeys
13
-
-
- -

Kompilationsbeiträge

  • Es Ist Nicht So, Wie Du Denkst auf dem Kurz Und Schmerzlos Soundtrack
  • Mitarbeiter Des Monats auf DeutschRap!
  • So Gesehen auf Sleepwalker Bittet Zum Vorsprechtermin
  • Hand Auf's Herz auf Fritz Hitz Vol. 0,5 – Die Beste Musik Der Welt
  • Danke, Gut und Hand Auf's Herz (Video) auf der Introduced 100 CD4 bzw. DVD
  • Tschuldigung auf der FM4 Soundselection 5

Referenzkasten

Referenzbands

Trivia

  • Das Coverartwork von Zwei ist dem YPS-Heft nachempfunden: Dendemann, Rabauke, Plattenspieler, Kopfhörer und Mikrophon als Anleitung zum Zusammenbauen