Douglas Heart

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Douglas Heart wurden 2002 in Göteborg, Schweden gegründet

Genre

Shoegaze

Line-Up

Bandgeschichte

Douglas Heart sind eine schwedische Band, deren Musik aus schwebenden Keyboardteppichen, flirrenden, verhallten Gitarren und dem nordisch-sirenenhaften Gesang besteht und Referenzen an Shoegazerbands wie Slowdive oder Lush und Einflüsse von Mazzy Star erkennen lässt.

Zunächst von Sängerin Malin und Gitarrist Pontus als Duo gegründet, suchten die beiden sich, nachdem das Labradorlabel auf Douglas Heart aufmerksam geworden war und ihre Songs "expired" und "jim" auf sein erstes Kompilationalbum aufgenommen hatte, für die Aufnahmen ihres ersten Albums "s/t" (im Winter 2002) musikalische Mitstreiter. Seit diesem Zeitpunkt besteht die Band aus fünf Mitgliedern.

2004 erschien die EP "I could see the smallest things", die in Spanien aufgenommen wurde und Douglas Heart, die im eigenen Land noch nahezu unbekannt sind, eine kleine Tour durch die europäischen Nachbarländer bescherte.

Diskographie

  • 2003 Smokescreen / the fast way of making art, 7" (Lab036)
  • 2003 s/t (Album/ Lab024)
  • 2004 I could see the smallest things (EP/Lab067)

Kompilationsbeiträge

  • Labrador Kingsize Vol#1 - "expired" & "jim"
  • David design - "expired"
  • Club AC 30 CD#2 - "the fast way of making art(live)"
  • Never lose that feeling 1 - "Alison"

Trivia

Der Bandname Douglas Heart ist ein Tribut an Douglas Hart, Gründungsmitglied von Jesus & Mary Chain, der von 1984-1987 Bassist der Band war.

Referenzbands

Coverversionen

Doulgas Heart covern

  • "Alison" von Slowdive (auf "Never lose that feeling 1"-Sampler)

Weblinks