Do It Together Records

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Do It Together Records
Genres: Folk, Singer-Songwriter, Indierock
Ort: Syracuse, New York, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2007
Homepage: DITRecords.com

Do It Together Records ist ein US-amerikanisches Indielabel, das von der Musikerin Amanda Rogers im Jahr 2007 ins Leben gerufen wurde.

Geschichte

Die Sängerin und Songschreiberin Amanda Rogers aus dem Staate New York hatte schon zu Beginn ihres Künstlerdaseins eine eindeutige Attitüde des Selbermachens verfolgt. Der zu Grunde liegende Ansatz jenes "Do It Yourself" aus der Punk-, Hardcore- und Independent-Szene (in der sie auch aufgewachsen war), legte ihrer Ansicht nach allerdings zu wenig Gewicht auf das Gemeinsame, Kommunitäre des Nicht-Mainstream-Musikmachens. Aus diesem Grunde nannte sie das von ihr im Jahre 2007 ins Leben gerufene Plattenlabel denn auch "Do It Together Records, das als Grundlage einer Netzwerkes in den Bereichen Plattenveröffentlichen, Livespielen, Merchandising und Booking dienen sollte. Als Plattenfirma boten DIT Records eine Plattform vor allem für Releases befreundeter Künstler wie Zach Comtois, The Last Internationale, Jaggery, BenKN und den Sketchy Indians (die Band von Rogers' zeitweiligem Lebensgefährten Mike Matta, göeichzeitig der erste veröffentlichte Act auf DIT) sowie Rogers' eigenen LPs. Internationale Aufmerksamkeit erreichten vor allem die beiden LPs "Forests and Fields" und "Revolt" von Rogers und Mattas Projekt The Pleasants, die in den Jahren 2010 und 2012 erschienen. Außerdem ist auch Rogers' zuvor auf Immigrant Sun Records erschienenes Frühwerk aus den Jahren 2003 bis 2005 auf DIT wiederveröffentlicht worden.

Bands und Künstler

Label-Compilations

Ein Überblick über den Label-Roster ist unter dem Titel "D.I.T. Records Presents" schon seit 2012 angekündigt, bislang aber noch nicht erschienen. Ersatzweise gibt es auf der Homepage des Labels eine Seite, auf der einzelne Tracks von fast allen Acts auf DIT abgespielt werden können.

Diskographie

Rereleases

  • 2012 Amanda Rogers, The Places You Dwell (Immigrant Sun Records, 2003) (ditr01)
  • 2012 Amanda Rogers, Daily News (Immigrant Sun Records, 2004) (ditr02)
  • 2012 Amanda Rogers, Something Borrowed, Something Blue E.P. (Immigrant Sun Records, 2005) (ditr03)

Weblinks