Dirk Budde: Unterschied zwischen den Versionen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Anmerkung zu Hans dem Philosophen)
K (Formulierung)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Dirk Budde''' (*1963) ist Musiker und Musikwissenschaftler und spielt bei [[Müll Records]].
 
'''Dirk Budde''' (*1963) ist Musiker und Musikwissenschaftler und spielt bei [[Müll Records]].
  
[[Bild:Hans.JPG|thumb|340px|Bild von Hans dem Philosophen, einem Original in Prenzlauer Berg, dem ein Satz des Oratoriums von 2017 gewidmet ist. Hans ist gerne, mit bewachsener Brust den Oberkörper nackt, barfuß und betont gerade durch PB spaziert. In seiner Wohnung haben sich bei seinem Tod die Bücher bis zur Decke gestapelt.]]
+
[[Bild:Hans.JPG|thumb|340px|Bild von Hans dem Philosophen, einem Original in Prenzlauer Berg, dem ein Satz des Oratoriums von 2017 gewidmet ist. Hans ist gerne, mit bewachsener Brust den Oberkörper nackt, barfuß und betont gerade durch PB spaziert. In seiner Wohnung haben sich zur Zeit seines Todes die Bücher bis zur Decke gestapelt.]]
 
[[Bild:Meine ma mit brille naja.jpg|thumb|340px|Meine Mutter mit Brille.]]
 
[[Bild:Meine ma mit brille naja.jpg|thumb|340px|Meine Mutter mit Brille.]]
 
[[Bild:Schneider.jpg|thumb|340px|Bild von Schneider, der mich einmal besucht hatte, wo ich das Sofa noch hatte. Inzwischen verachte ich jede Gemütlichkeit.]]
 
[[Bild:Schneider.jpg|thumb|340px|Bild von Schneider, der mich einmal besucht hatte, wo ich das Sofa noch hatte. Inzwischen verachte ich jede Gemütlichkeit.]]

Version vom 15. Februar 2020, 21:59 Uhr

Dirk Budde (*1963) ist Musiker und Musikwissenschaftler und spielt bei Müll Records.

Datei:Hans.JPG
Bild von Hans dem Philosophen, einem Original in Prenzlauer Berg, dem ein Satz des Oratoriums von 2017 gewidmet ist. Hans ist gerne, mit bewachsener Brust den Oberkörper nackt, barfuß und betont gerade durch PB spaziert. In seiner Wohnung haben sich zur Zeit seines Todes die Bücher bis zur Decke gestapelt.
Datei:Meine ma mit brille naja.jpg
Meine Mutter mit Brille.
Datei:Schneider.jpg
Bild von Schneider, der mich einmal besucht hatte, wo ich das Sofa noch hatte. Inzwischen verachte ich jede Gemütlichkeit.
Ja und hier ein Bild von mir selber, das einigermaßen aussagekräftig ist, wie ich finde.
Hier trage ich ein leichtes Lächeln im Gesicht.
Manchmal bin ich auch einfach verblüfft ...