Directors Label

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem Namen Directors Label wurden Musikvideos von einigen der hervorragendsten Regisseuren der Musikvideokunst veröffentlicht.

Die Idee für dieses Projekt hatten Spike Jonze, Chris Cunningham und Michel Gondry, von denen auch die ersten DVDs im Jahre 2003 zeitgleich veröffentlicht wurden.

Typisch für die DVDs sind neben den Musikvideos auch ein beiliegendes mehrseitiges Heft und DVD-Extras, die weitere Arbeiten der Regisseure zeigen.

Die zweite Welle der Veröffentlichung folgte 2005 mit den Werken von Mark Romanek, Jonathan Glazer, Anton Corbijn and Stéphane Sednaoui.

Weblink