Die Sex Pistols in der Bill-Grundy-Show

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Ende des Jahres 1976 waren die Sex Pistols bei dem Label EMI unter Vertrag und dort wurde am 27. November ihre Single „Anarchy In The UK“ veröffentlicht. Eine Woche nach deren Veröffentlichung, am 1. Dezember, zog die EMI-Gruppe Queen ihren Auftritt in der von Bill Grundy moderierten regionalen Londoner Fernsehshow „Thames Today“ zurück. Statt dessen wurden die Sex Pistols eingeladen.

An dem Interview nahmen sowohl die vier Sex Pistols John Lydon, Steve Jones, Glen Matlock und Paul Cook als auch eine Gruppe von „Fans“ Siouxsie Sioux, Simone Thomas, Steve Severin und Simon Barker teil. Vor der Sendung war Punk nur „schlechte“ Musik, nachher das Medien-Thema. Ein angetrunkener Grundy provozierte die Acht und bekam entsprechende Antworten mit Schimpfwörtern und Grimassen. Als Grundy Siouxsie Sioux auf ein Kompliment hin beleidigte, entfaltete sich folgender Dialog:

Jones: You dirty sod. You dirty old man.
Grundy: Well keep going chief, keep going. Go on. You've got another five seconds. Say something.
Jones: You dirty bastard.
Grundy: Go on, again.
Jones: You dirty fucker.
Grundy: What a clever boy.
Jones: What a fucking rotter.

Betrachtet man das Interview aus der heutigen Sicht, war es recht harmlos, damals im stockkonservativen England löste es einen Skandal aus.

Am nächsten Morgen häuften sich die Schlagzeilen, dabei wurde insbesondere die des Daily Mirror zum Beinamen der Band - The Filth and the Fury![1]; es wurde sogar von einem Mann berichtet, der so entrüstet darüber war, dass sein Sohn Schimpfwörter mitanhören musste, dass er den Bildschirm seines Fernsehers kaputttrat. Am nächstem Tag wurde bekanntgegeben, dass Bill Grundy wegen eines „groben Fehlers in der Beurteilung“ für zwei Wochen suspendiert worden war. Zwei Monate später wurde die Sendung abgesetzt. Doch auch für die Sex Pistols hatte es Folgen: 13 von 19 Tour-Daten wurden abgesagt, die meisten kommerziellen Radio-Stationen spielten keine Pistols-Platten mehr, große Platten-Läden stoppten den Verkauf der Single und EMI stieg aus dem Vertrag mit den Pistols aus.

Trivia

Die erste Single der Television Personalities - Part Time Punks / Where's Bill Grundy Now? beschäftigt sich mit dem Vorfall.

Weblinks

Quellen

  1. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/e/ef/Filthandfury.png