Dänemark

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Königreich Dänemark
500px-EU-Denmark.svg.png
Flagge: 200px-Flag of Denmark.svg.png
Hauptstadt: Kopenhagen
Einwohner: 5,475 Millionen
Fläche: 43.094 km²
Weblink: wikipedia:Dänemark

Das Königreich Dänemark (QWERTY Daenemark, dänisch "Kongeriget Danmark") liegt auf 43.094 km² Fläche zwischen Skandinavien und Mitteleuropa, von der ca. ein Drittel auf die insgesamt 405 Inseln entfällt. Dänemark grenzt an Deutschland, die Nordsee, das Skagerrak, das Kattegat und die Ostsee. Zu Dänemark und der NATO, jedoch nicht zur EU, gehören die innenpolitisch autonomen Gebiete Grönland und die Färöer Inseln.

Kulturell sind in der Literatur Hans Christian Andersen, Karen Blixen und Peter Høeg ein Begriff, der dänische Film ist vor allem durch die Filmbewegung Dogma 95 und Regisseur Lars von Trier weltweit bekannt. Zu den berühmtesten Musikern zählen Metallica-Drummer Lars Ulrich und die in indiepediatrischen Ohren eher weniger wohlklingenden Namen Aqua ("Barbie Girl") und Safri Duo ("Samba Adagio").

Orte

Kopenhagen, Aalborg, Århus, Odense

Dänische Bands und Künstler

18th Dye, Alter Me, Aqua, The Asteroids Galaxy Tour, Barra Head, Beta Satan The Broken Beats, Carpark North, Choir of Young Believers, Dúné, Efterklang, The Elephants, Epo-555, The Fashion, Figurines, Horrorpops, Iceage, Junior Senior, Kashmir, Mew, Mob, Moi Caprice The Movement, Nekromantix, Nephew, Oh No Ono, Outlandish, People Press Play Pinboys, The Raveonettes, Safri Duo, Saybia, Tiger Tunes, Trentemøller, Under Byen

Festivals

Roskilde Festival

Songs, Alben und Texte über Dänemark

Nach Dänemark benannte Bands: Missent to Denmark

Weblinks