Chavez

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chavez
Matt Sweeney und James Lo bei einem Konzert 2006
Matt Sweeney und James Lo bei einem Konzert 2006
Herkunft: New York, USA
Aktiver Zeitraum: 1993 bis ca. 1999, seit 2006
Genres: Math Rock, Indie Rock
Labels: Matador Records
Line-Up:
Matt Sweeney – Gitarre, Gesang
James Lo – Schlagzeug
Clay Tarver – Gitarre
Scott Masciarelli – Bass

Chavez ist eine Indie-Rock-Band aus New York.

Bandgeschichte

Chavez wurden 1993 nach der Auflösung von Wider von Sweeney und Lo gegründet. Sie fanden bald nach der Veröffentlichung ihrer ersten Single "Repeat the Ending" eine treue Anhängerschaft in der New Yorker Underground-Szene. Das Debütalbum "Gone Glimmering" erschien 1995; durch das Feature ihres Songs Break Up Your Band bei Beavis & Butt-Head auf MTV erlangten Chavez einen etwas erhöhten Bekanntheitsgrad. Nach der "Pentagram Ring"-EP, die ebenfalls noch '95 herauskam, folgte 1996 das zweite Album "Ride the Fader", das erneut sehr gute Kritiken erhielt. Ab 1999 ging die Band allerdings nicht mehr auf Tour und veröffentlichte kein neues Material mehr. Stattdessen spielte Matt Sweeney von 2001 bis 2004 zusammen mit u.a. dem Smashing Pumpkins-Frontman Billy Corgan und dem Slint-Gitarristen David Pajo in der Indierock-Supergroup Zwan.

Im Oktober 2006 gaben Chavez dann ihre Wiedervereinigung bekannt, zunächst nur für einige Konzerte und um die Kompilation "Better Days Will Haunt You" zu promoten, die nahezu sämtliches bis dato aufgenommenes Studiomaterial der Band enthielt; danach verfiel die Gruppe aber wieder in relative Inaktivität. Erst 2017 kam mit der EP "Cockfighters" eine reguläre neue Veröffentlichung der Band heraus, die allerdings lediglich drei Stücke enthielt und laut Band auch nicht als Vorbote eines kommenden Albums zu sehen sei.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Kompilationen

Referenzbands

Weblinks