Broken Bells

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Broken Bells
Broken Bells live am 19. Februar 2010 in Los Angeles
Broken Bells live am 19. Februar 2010 in Los Angeles
Herkunft: Los Angeles, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2008
Genres: Indierock
Labels: Columbia
Homepage: brokenbells.com
Line-Up:
James Mercer (Gesang, Gitarre)
Brian Burton (Schlagzeug, Produktion, versch. Instrumente)


Bandgeschichte

Broken Bells bestehen James Mercer, dem Sänger der Shins, und Brian Burton, besser bekannt als Produzent Dangermouse. Die beiden treffen sich zum ersten Mal 2004 in Roskilde und beteuern mehrere Jahre etwas zusammen machen zu wollen, doch erst 2008 gehen sie gemeinsam in Burtons Studio in Los Angeles, um dort Songs aufzunehmen. Für die Zeit der Aufnahmen wohnte Mercer sogar bei Burton.[1] 2009 geben sie ihr Projekt bekannt und veröffentlichen im März 2010 ihr selbstbetiteltes Debütalbum.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN AUS NZ
2010 Broken Bells 67 7 47 17 40 88 36

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Musikexpress Intro Rolling Stone Pitchfork
2010 Broken Bells 15 5 22 39
Singles
2010 The High Road 17 10

Referenzbands

Coverversionen

Broken Bells covern...

Videoclips

Weblinks

Quellen

  1. Musikexpress (März 2010), S.13
  2. http://pitchfork.com/news/37978-broken-bells-cover-neutral-milk-hotel