Bright Light Fever

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indierock

Line-Up

Bandgeschichte

Bright Light Fever hat sich im Sommer '86 an den Stränden von Placerville Bay formiert. Evan und Don sind seit Jahren Freunde und teilen die Beigeisterung für Steely Dan und Alfred Hitchcock. Sie entscheiden sich, nicht nur die Vorlieben zu kombinieren, sondern auch ihre musikalischen Kräfte. Nach Versuchen in anderen Bands (The Turdz, Boston Market Madness) finden sie sich mit Drummer Sir Charles Dale zusammen, um Bright Light Fever auf die Beine zu stellen. Das von ihnen begründete Genre nennt sich Fart Punk.

Eigentlich schon aufgelöst - nach Jahren des begrenzten, lokalen Erfolgs, dessen Höhepunkt der Gewinn einer Talentshow war - hat das Label Stolen Transmission dafür gesorgt, dass sich die Band mit leicht veränderter Besetzung wieder zusammengefunden hat, um das bislang einzige Album aufzunehmen.

Diskographie

Alben

Referenzbands

MP3s

Weblinks