Boutique

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Qualitätsbezeichnung wird Boutique von Labels oder Booking-Agenturen verwendet, um auf die eigene, erlesene Künstlerauswahl hinzuweisen (beispielsweise von der Booking-Agentur Moutique, die in ihrem Namen 'mutig' und 'boutique' mischt). Der Begriff wurde ursprünglich für Modelabels verwendet und ist im Oxford Dictionary definiert als a business serving a sophisticated or specialized clientele. Im Baltimore City Paper werden small, high-quality, curated[1] als Boutique-Ideale genannt.

Quellen

  1. Brand of Outsiders. Boutique labels reinvent the artist-label relationship, Artikel vom Michael Byrne im City Paper, 14. Juli 2010