Bernd im Bademantel

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Low-Budget-Talkshow, die Bernd Begemann aus seiner eigenen 1-Zimmer-Wohnung im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort moderierte. Im Bademantel natürlich! - Zumindest bis seine Gäste eintrafen, um Konzerte auf dem Hausflur zu geben, Billigcola zu trinken und am Küchentisch Geschichten zu erzählen. Zwischendurch klingelte mal eben Begemanns Nachbarin Frau Alvarez,um sich die Lieblingsmusik von Tocotronic anzuhören oder der fröstelnde Kameramann wurde von draußen hereingebeten. Kurz gesagt ein wunderbares Format aus dem Großes hätte entstehen können.

Der NDR konnte mit dieser anderen Form der Unterhaltung jedoch nur wenig anfangen. Trotz einiger Trümpfe wie geringer Produktionskosten oder Hans Paetsch als Sprecher der Zwischentexte aus dem Off, im Ärmel, erlebte diese ungewöhnliche Talkshow nur 3 Folgen.

Die Idee war gut, doch die Welt noch nicht bereit.

ZITATE:

„Frau Alvarez, welcher ist ihr Lieblings-Tocotronic ? Der rote, der blaue oder der gelbe ?“

„Hm, Zeit für ein gutes Jacket!“

"Ah, Original X Cola. Ich glaube, daß ich keinen Fehler mache, wenn ich die erwähne, weil die freiwillig wirklich niemand kauft!"

"Herzlichkeit ist keine Schande!"

"Es ist nie falsch Punkrock im Wohnzimmer zu haben."

Produktionsdaten:

  • Regie: Horst Königstein
  • ausgestrahlt: Sonntags 12.30 Uhr – 13.00 Uhr