Benutzer:Rock-fucker-rock

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es war einmal, 2008-2011:

Im Spätsommer 2008, nach dem Besuch eines im wahrsten Sinne des Wortes schweißtreibenden Schlafzimmerkonzertes(!) der Kölner Poppunker von Angelika Express, gegründet und anfangs nur als Plattform für die persönlichen Konzerterlebnisse eines musikbegeisterten Twens gedacht, mauserte sich ROCK FUCKER ROCK (natürlich benannt nach dem gleichnamigen Angelika Express-Song) in den letzten Jahren zu einem der meistbesuchtesten Musikblogs des Landes. Dank der Unterstützung und Zusammenarbeit mit vielen Musikern, Labels und Agenturen versorgt das zeitweise sogar bis zu sechsköpfige Team von ROCK FUCKER ROCK die Leserschaft regelmäßig mit Neuigkeiten, Rezensionen, Konzertberichten, Interviews und vielem mehr aus dem breitgefächterten Kosmos der Indie/Rock/Pop/Electronic-Szene, bei denen man die unbändige Liebe der Autoren zur Musik nach wie vor mit jeder Zeile spürt... denn wie sangen schon einst Kate Mosh? »And there are only two things: love and music.« 

Auf zu neuen Ufern, 2012:

Um unseren Leserinnen und Lesern den bestmöglichen Mehrwert an Informationen zu schaffen, haben wir uns entschieden, ab Frühjahr 2012 das Hauptaugenmerk auf Eventempfehlungen aus dem Bereich Indie/Rock/Pop/Electronic in und um Berlin und Köln zu legen - inklusive möglichst häufigen Ticket-Verlosungen. Stay tuned!

Unsere zur Indiepedia (Stand: Anfang 2011)

Weblinks