Bela B.

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bela B.
Herkunft: Berlin
Geboren: 14. Dezember 1962
Aktiver Zeitraum: seit 1979
Instrumente: Schlagzeug, Gitarre, Gesang
Homepage: www.bela-b.de
Bands:
Soilent Grün (1979-1980)
Die Ärzte (seit 1980)
S.U.M.P./Depp Jones (1989-1992)
Bela B. y Los Helmstedt (seit 2006)

Bela B., mit bürgerlichem Namen Dirk Felsenheimer, wurde am 14. Dezember 1962 in Berlin geboren. 1979 gründete er seine erste Band "Soilent Grün" und zusammen mit Farin Urlaub Anfang der 1980er Jahre "Die Ärzte".

Als Schauspieler wirkte er u.a. in diversen 80er-Splatter-Filmen, aber auch in anderen, von breiterem Publikum angenommenen Filmen, mit. In "Inglorious Basterds" hatte er beispielsweise einen Cameo-Auftritt. Auch in der deutschen Krimiserie "Tatort" war Bela B. zu sehen. Weiterhin wirkte er an verschiedenen Hörspielen/Hörbüchern mit, z.B. (zusammen mit Catherine Flemming) "Venus im Pelz" von Leopold von Sacher-Masoch oder "Faust vs. Mephisto" mit Thomas D. Seit 1996 betreibt Bela B. zusammen mit dem Ärzte-Designer Schwarwel seinen eigenen Comic-Verlag Extrem Erfolgreich Enterprises.

Diskographie

Alben
Singles
Hörbücher/Hörspiele
  • 1992 "Die Nixe - The Mermaid"
  • 2002 "Die Brautprinzessin"
  • 2003 "The KLF: Das Handbuch - Der Schnelle Weg zum Nr.1 Hit"
  • 2004 "Gabriel Burns - Folge 6: Die Totenmaschine"
  • 2004 "Faust vs. Mephisto" zusammen mit Thomas D.
  • 2005 "Venus im Pelz"
  • 2005 "Nacht in Kreuzberg" auf der Kurzgeschichten Sammlung "Böse Nacht Geschichten"
  • 2006 "Cpt. Berlin vs. Dracula"
  • 2006 "Vampira"
  • 2007 "Last Train to Memphis (Elvis Biographie Teil 1)"
  • 2007 "Careless Love (Elvis Biographie Teil 2)"
  • 2009 "Kill your Friends"

Charts

Jahr Titel Charts
D A CH UK US S F NOR FIN AUS NZ
2006 Bingo 2 5 40 - - - - - - - -
Singles
2002 Candy (mit Killer Barbies) 58 - - - - - - - - - -
2006 Tag mit Schutzumschlag 13 21 - - - - - - - - -
2006 1. 2. 3. (mit Charlotte Roche) 16 37 95 - - - - - - - -
2006 Fußball ist immer noch wichtig (mit Fettes Brot) 61 - - - - - - - - - -
2006 Sie hat was vermisst 47 - - - - - - - - - -
2007 Gitarre runter 62 - - - - - - - - - -

Kompilationsbeiträge

Coverversionen

Trivia

  • Bela B. hat eine hohe Affinität zum Horror-Genre, was auch in vielen seiner Songs ("Dein Vampyr", "Mysteryland", "Der Graf", "Die Nacht", "Wir werden schön", "Richtig schön Evil") und seiner Kleidung deutlich wird.
  • 2004 "Durch die Nacht mit... Julie Delpy und Bela B.", arte

Weblinks

Homepage