Beatsteaks

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Punk, Indierock

aktuelle Bandbesetzung

Bandgeschichte

Beatsteaks sind ein Rock- und Punkband aus Berlin. Die Band wurde 1995 gegründet und steht bei Epitaph Records (international) bzw. Warner Music (national) unter Vertrag. 1996 gewann sie einen lokalen Musikwettbewerb im SO36 und durfte als Prämie beim Berliner Konzert der Sex Pistols als Vorband auftreten. Der große Erfolg kam mit "Smack Smash", woraufhin die Beatsteaks mit Auszeichnungen wie den MTV Europe Music Award belohnt wurden. Den ersten internationalen Auftritt hatten sie bei der MTV-Show "Viva La Bam", als der Song "I Don’t Care as Long as You Sing" im Hintergrund lief.

Frühere Bandmitglieder: Alexander Rosswaag (bis 2001) und Stefan Hircher (bis 1999)

Diskographie

Alben

  • 1997 48/49
  • 1999 Launched
  • 2002 Living Targets
  • 2004 Smack Smash
  • 2007 .Limbo Messiah (der Punkt muss so)
  • 2008 Kanonen auf Spatzen (1 Live-DVD, 2 Live-CDs)
  • 2011 Boombox

Singles/EPs

  • 1998 6-11-98 Knaack EP
  • 2002 Wohnzimmer EP
  • 2002 Summer (Radio Single)
  • 2002 Let me in
  • 2004 Hand in Hand
  • 2004 I don't care as long as you sing
  • 2004 Hello Joe
  • 2004 Loyal To None (Vinyl only)
  • 2007 .jane became insane (s.o.)
  • 2007 .cut off the top (s.o.)
  • 2007 Demons Galore EP
  • 2008 Meantime (itunes-only Single)
  • 2008 Hail to the freaks (Live)
  • 2011 Milk And Honey

DVD

  • 2005 B-Seite
  • 2008 Kanonen auf Spatzen (1 Live-DVD, 2 Live-CDs)

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV F NOR FIN NZ
2004 Smack Smash 11 - - 19 74 - - - - -
2005 B-Seite 55 - - - - - - - - -
2007 Limbo Messiah 3 - - 4 19 - - - - -
2008 Kanonen auf Spatzen 5 - - 11 66 - - - - -
Singles
2004 Hand In Hand 72 - - - - - - - - -
2004 I Don't Care As Long As You Sing 59 - - - - - - - - -
2004 Hello Joe 53 - - - - - - - - -
2007 Jane Became Insane 23 - - 51 - - - - - -
2007 Cut Off The Top 59 - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Visions Spex Musikexpress Intro Visions Rolling Stone
2002 Living Targets 50 12
2004 Smack Smash 1 40 7 4 1
2007 Limbo Messiah 10 14 6 1
2011 Boombox 22
Singles
2002 Let Me In 7
2004 Hand in Hand 8 1 1
2004 I Don't Care As Long As You Sing 2 3
2004 Hello Joe 17 5
2007 Cut Off the Top 6 6
2007 Jane Became Insane 24 4
2007 Demons Galore 10
2011 Milk & Honey 24

All-Time-Charts

Smack Smash
Living Targets

Kompilationsbeiträge

Trivia

  • Sänger Arnim Teuteburg–Weiß und Bassist Thorsten Scholz versuchen sich unter dme Namen Fra Diavolo DJ Team aka Totze und Teute hin und wieder auch als DJs.
  • Schlagzeuger Thomas Götz gab am 7. August 2009 ein gemeinsames Konzert mit Steve the Machine (ehemals Terrorgruppe) zur Rettung des Berliner Clubs SO36.[1]

Coverversionen

Beatsteaks covern...

Remixe

Beatsteaks werden geremixt von...

Weblinks

Quellen

  1. http://www.visions.de/news/11491/Newsflash