Ballboy

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
ballboy
Ballboy live am 18. Juli 2008 in Edinburgh
Ballboy live am 18. Juli 2008 in Edinburgh
Herkunft: Edinburgh, Schottland
Aktiver Zeitraum: seit 1997
Genres: Indie-Pop
Labels: SL Records
Pony Proof Records
Homepage: ballboymusic.com
Line-Up:
Gordon McIntyre (Gesang, Gitarre)
Nick Reynolds (Bass)
Alexa Morrison (Keyboard) (seit 2004)
Gary Morgan (Schlagzeug)
Ehemalige Mitglieder:
Viv Strachan (Gesang)
Alexis Beattie (Schlagzeug)
Kathie Griffiths (Keyboard)

ballboy sind eine Indiepop-Band aus Edinborough.

Bandgeschichte

ballboy werden Mitte der 90er von Viv Strachan, Gordon McIntyre, Nick Reynolds und Alexis Beattie gegründet und veröffentlichen ihre ersten Songs auf einer Edindburgher Indie-Compilation. Gordon McIntyre wechselt später, als Songwriter, ans Mikrofon und auch sonst verändert sich das Line-Up mehrfach. 1999 wird die Band von SL Records gesignt, veröffentlicht dort einige EPs und 2001 ihr Debütalbum "A Guide for the Daylight Hours". Ein Jahr später folgt das akustische Album "The Sash My Father Wore and Other Stories", das als faktisches Soloalbum von McIntyre gilt. 2004 folgt mit neuem Line-Up "The Royal Theatre" und 2008 "I Worked on the Ships", nun bei Pony Proof Records. Dort erscheint 2009 auch das Debütalbum von McIntyres Nebenprojekt ++Money Can't Buy Music, im selben Jahr gefolgt von der Musik zum Theaterstück "Midsummer", die wieder von McIntyre komponiert wird.

Diskographie

Alben
  • 2001 Club Anthems 2001 (SL Records) Zusammenstellung aus den ersten drei Ballboy-EPs
  • 2002 A Guide for the Daylight Hours (SL Records / 2004: Release in D durch Tenstaag/Cargo)
  • 2003 The Sash My Father Wore and Other Stories (SL Records)
  • 2004 The Royal Theatre (SL Records)
  • 2008 I Worked on the Ships (Pony Proof Records)
  • 2009 Midsummer: a play with songs (Pony Proof Records)

Singles/EPs

  • 1999 Silversuits for Astronauts EP
  • 2000 I Hate Scotland EP
  • 2001 Girls Are Better Than Boys EP
  • 2002 All the Records on the Radio Are Shite EP
  • 2002 Where Do the Nights of Sleep Go to When They Do Not Come to Me EP
  • 2003 A Europewide Search for Love
  • 2004 Past Lovers
  • 2005 I Died For Love

Kompilationsbeiträge

Referenzkasten

  • The Sash My Father Wore and Other Stories: The Sash My Father Wore ist ein Ulster loyalist anthem [1]
  • The Time Out Guide: Time Out ist ein weitverbreitetes Veranstaltungsmagazin in UK/USA
  • Godzilla Vs The Island of Manhattan (with you and I somewhere in-between): Godzilla ist ein japanisches Monster, das in mehreren Filmen eine Hauptrolle spielt.

Trivia

MP3s

Weblinks