Babyshambles – Down in Albion

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Down In Albion
Babyshambles
Veröffentlicht: 14. November 2005
Label & Vertrieb: Rough Trade
Albumlänge: 63:49 Min.
Produziert von: Mick Jones
Genre: Garage-Punk
Formate: CD, LP
Singles: Killamangiro (Paul Epworth-Version, ein Jahr zuvor!)
Fuck Forever
Albion
Chronologie

Down In Albion

2007Shotters Nation

Andere:
2005The Blinding EP


Line-Up

Zum Album

Ziemlich exakt genau ein Jahr nach dem ersten offiziellen Release von Dohertys Libertines-Nachfolgeband Babyshambles, der Killamangiro-Single, veröffentlichte die Band ihr Debütalbum "Down In Albion", das wie bereits die beiden Libertines-Alben von Mick Jones (The Clash) produziert wurde.

Insbesondere Dohertys Drogen-Probleme verfolgten ihn im Jahr 2005, so dass die Veröffentlichtung des Albums immer wieder auf der Kippe stand. Entgegen dem eher poplastigen Sound der Babyshambles-Debütsingle Killamangiro (von Paul Epworth produziert), werden die Probleme in der Entstehung wie die Zerrissenheit von Band und Leadsänger selbst in der Produktion von Mick Jones wieder gefunden.

Laut Doherty handelt es sich bei Down In Albion um ein dreiteiliges Konzeptalbum: "Boy meets girl, boy gets banged up, then something else happens". Auf dem ersten Song des Albums singt Kate Moss, auf "Pentonville" ist The General zu hören, den Pete Doherty bei seinem Gefängnisaufenthalt in Pentonville kennengelernt hatte.

Tracklisting

  1. "La Belle et la Bête" (featuring Kate Moss)
  2. "Fuck Forever"
  3. "A Rebours"
  4. "The 32nd of December"
  5. "Pipedown"
  6. "Sticks & Stones"
  7. "Killamangiro"
  8. "8 Dead Boys"
  9. "In Love with a Feeling"
  10. "Pentonville" (The General and Pete Doherty)
  11. "What Katy Did Next"
  12. "Albion"
  13. "Back from the Dead"
  14. "Loyalty Song"
  15. "Up the Morning"
  16. "Merry Go Round"

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV F NOR FIN NZ
2005 Down In Albion 46 10 - 52 93 46 72 - - -
Singles
2004 Killamangiro - 8 - - - - - - - -
2005 Fuck Forever - 4 - - - - - - - -
2005 Albion - 8 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex NME Musikexpress Visions Spex Musikexpress Intro Rolling Stone Visions
2005 Down In Albion
-
9
12
19
30 6 25 22 18
Singles
2005 Fuck Forever
48
6
-
-
19
1
6 12 -
2005 Albion
-
-
-
-
- - 48 - -

All-Time-Charts


Referenzkasten

  • La Belle Et La Bete:
    • ist aus der Songskizze Conversation Diva entstanden und erzählt unter anderem vom Doherty-Drogenkumpan Wolfman
    • La Belle Et La Bete ist natürlich die berühmte Geschichte "Die Schöne und das Biest" von Jeanne Marie Leprince de Beaumont
    • Is She More Beautiful Than Me ist aus Schneewittchen
  • A Rebours:
    • lautet wie das zentrale literarische Werk der Dekadenz von Joris-Karl Huysmans (auf deutsch: Gegen den Strich). Hier ein von Pete danach benanntes Tagebuch als zip-Datei [1]
    • Der Song selbst ist aus den beiden Songskizzen "Curtain Call" und "If You Fall" entstanden. Der "If You Fall" – Teil beginnt ab 1:58.
  • Sticks & Stones: bezieht sich auf den eigenen Libertines Hit "Don't Look Back Into The Sun" mit der Zeile "Don't look back into the motherfuckin sun"
  • What Katie Did Next: zitiert einmal die Stone Roses mit Good Times (Babyshambles: "Hell hath no fury like a woman scorned / I'll tell you my story, it'd make you wish you'd never / wish you wish you'd never never, wish you'd never been born" – Stone Roses: "Hell hath no fury like a woman scorned / I'll tell you my story, man I wish I'd never been born") und ist eine Referenz an The Mourning Bride von William Congreve ("Hell hath no fury like a woman scorned")
  • Merry Go Round: die Stelle "What I like most about you, Pete, is your girlfriend and your shoes" zitiert die letzte Single der Specials "What I Like Most About You Is Your Girlfriend"

Trivia

  • als Pete Doherty befragt wurde, was denn das Konzept hinter dem "dreiteiligen Konzeptalbum" Down In Albion sei, antwortete er: "Boy meets girl, boy gets banged up, then something else happens"
  • die Albumversion von Killamangiro unterscheidet sich von der Single. Die Single wurde von Paul Epworth produziert, die Album-Version von Mick Jones und ist deutlich weniger poppig.
  • Back From The Dead: wurde auch als b-Seite von Wolfmans Pete Doherty Kollaboration "For Lovers" in einer anderen, poppigeren Version veröffentlicht, damals noch mit Carl Barat (!) an der Gitarre.
  • im Intro von Loyalty Song versteckt sich der rückwärts gespielte Refrain: "We're on the one road / Maybe the wrong road / It's the road to fuck knows where"
  • "Merry Go Round" hieß zu Libertines-Zeiten noch "That Bowery Song"
  • das Cover des Debutalbums wurde von Doherty selbst gemalt und zeigt seinen "French Dog" (wie auch das komplette Artwork von Down In Albion von Doherty selbst ist)
  • die Fotos im Down In Albion Booklet stammen vom Pariser Modedesigner Hedi Slimane

Singles

Killamangiro

Killamangiro wurde ein Jahr zuvor in einer anderen, von Brian Epworth produzierten Version als Single veröffentlicht. Die Albumversion wurde vom Albumproduzenten Mick Jones mehr oder minder heimlich während einer Probe aufgenommen, weil Doherty normalerweise verweigert, einen Song mehrmals zu veröffentlichen ("Let's run through 'Killamangiro'", but sneaky Mick pressed record. Pete was jumping over the desk and giving the engineer a heart attack. Pete's got a thing about not releasing tracks more than once." – Drew)

  1. "Killamangiro"
  2. "The Man Who Came To Stay"

Fuck Forever

Maxi CD

  1. "Fuck Forever"
  2. "East of Eden"
  3. "Babyshambles"
  4. "Fuck Forever" (Video)

CD

  1. "Fuck Forever
  2. "Monkey Casino"

7"

  1. "Fuck Forever"
  2. "Black Boy Lane"

Japanese Maxi CD

  1. "Fuck Forever"
  2. "Black Boy Lane"
  3. "Monkey Casino"
  4. "East of Eden"
  5. "Babyshambles"
  6. "Fuck Forever" (clean version)
  7. "Fuck Forever" (Video)

Albion

CD Single

  1. "Albion"
  2. "Do You Know Me"

CD Maxi Single

  1. "Albion"
  2. "My Darling Clementine"
  3. "Why Did You Break My Heart/Piracy"
  4. "Albion" (Video)
  5. "Bonus Footage" (Albion Acoustic)

7"

  1. "Albion"
  2. "Wolfman"

Japanese Maxi CD

  1. "Albion"
  2. "My Darling Clementine"
  3. "Why Did You Break My Heart/Piracy"
  4. "Wolfman"
  5. "Do You Know Me"
  6. "Albion" (Video)
  7. "Bonus Footage" (Albion Acoustic)

Kritiken