Audio Leter

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Audio Leter
Herkunft: Seattle, Washington, USA
Aktiver Zeitraum: 19791988
Genres: Noiserock, Experimentelle Musik / Avantgarde, Art-Punk
Labels: Cityzens for Non-Linear Futures, Calypso Now, Sound of Pig, META Records
Line-Up:
Sharon Gannon: Gesang, Violine
Sue Ann Harkey: Gitarre
Eric Muhs: präparierte Instrumente, Tape-Loops
James Husted: Keyboards, Elektronik
Tracey Rowland: Bass
Danielle Elliot: Schlagzeug
Helena Rogers: Bass
Jeff McGrath: Percussion, Gitarre
Rick Hazle: Klarinette
Bob Jenkins: Gitarre
uvm.

Audio Leter waren ein experimentelles "Anti-Rock"-Ensemble aus Seattle, das im Kern aus Sharon Gannon und Sue Ann Harkey bestand und durch zahlreiche Gastmusiker aus der Früh-Achtziger-Musikszene der Stadt erweitert wurde. Das Projekt existierte von 1979 bis 1988.

Bandgeschichte

Die äußerst experimentellen Audio Leter gehörten zum weniger an Punkrock und mehr an No Wave, DIY-Elektronik und Improvisation zwischen Spoken Word und Noise orientierten Bereich der Früh-Achtziger-Musikszene von Seattle. Die Poetin und Tänzerin Sharon Gannon hatte sich 1979 mit der Gitarristin Sue Ann Harkey zusammengetan und holten sich für ihre Performances unter anderem Hilfe von Eric Muhs und Helena Rogers von Student Nurse, Jeff McGrath von Fred, James Husted von Young Scientist und K7SS (auch Betreiber von Engram Records) oder auch Danielle Elliot und Tracey Rowland, die später Little Bears from Bangkok mit gründen sollten. In dieser ersten Form bestanden Audio Leter bis 1983 und brachten einige teils selbst verlegte, teils auf Harkeys eigenem Label Cityzens for Non-Linear Futures veröffentlichte Tapes heraus, auf denen verschiedene Konstellationen von Gastmusikern fernöstlich beeinflusste Musik spielten und Gannons Rezitationen philosophischer Ideen von Jacques Derrida oder Michel Foucault zu hören waren. Neben Audio Leter waren die beiden Masterminds in dieser Zeit auch in Ensembles wie Children of Kellogg und Body Falling Downstairs tätig und brachten das Fanzine Patio Table heraus.

1983 zogen Gannon und Harkey nach Differenzen mit ihren Mitmusikern nach New York, um in die dortige Experimental-Jazz- und World Music-Szene einzutauchen. Sie kollaborierten unter anderem mit John Zorn, Fred Frith und Leslie Dalaba, bis mit David Life, Dennis Charles und Jazz-Ikone Don Cherry (Vater von Neneh Cherry) taugliche Mitstreiter gefunden waren, um das erste offizielle Album von Audio Leter einzuspielen. Dies erschien unter dem Titel "It Is This, It Is Not This" im Jahr 1987 auf LP und konnte gute Kritiken erzielen, dennoch lösten sich Audio Leter im folgenden Jahr auf. Sharon Gannon konzentrierte sich ganz auf Meditation, Yoga und entsprechende Musik; Sue Ann Harkey brachte 1989 ihr erstes Soloalbum heraus und blieb weiter auf dem Avantgarde-Sektor aktiv.

2002 regte Avantgarde-Grandseigneur Bill Laswell an, die Audio Leter-Debüt-LP zu remixen und neu zu veröffentlichen. Gannon und Harkey sagten zu, und so wurde das Album unter dem neuen Titel "Neti-Neti" (die Sanskrit-Übersetzung des Originaltitels) erneut veröffentlicht. Am Remix der Platte waren so illustre Namen wie Mike D (Beastie Boys), Russell Simmons (Def Jam-Gründer), Run (Run-D.M.C.) oder Roderick Romero (Sky Cries Mary) beteiligt.

Kollaborationen

zu viele...

Diskographie

Alben
Sonstige

Referenzbands