Astra Kid

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: Datteln, Ruhrgebiet, Deutschland

Mitglieder

Bandgeschichte

Astra Kid, benannt nach belgischen Gummibärchen und 1995 oder 1996 gegründet (können die Jungs selber nicht mehr so genau sagen) machen deutschsprachigen Indie-Rock. Sie kommen aus dem Ruhrgebiet, genauer gesagt aus Datteln, was laut eigener Aussage der größte Kanalknotenpunkt Europas ist. 2003 und 2004 tourten sie mit vielen Konzerten durch Deutschland und wurden immer bekannter, weil sie auch als Vorband von Wir Sind Helden und den Sportfreunde Stiller auftraten. Anfang 2006 gab die Band ihre Auflösung bekannt. Solo machen Stefan (Pele) Götzer und Christian Götzer als Autobahn weiter.

Zu einer Reunion kommt es dann 2010 im Rahmen der Feierlichkeiten zur Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010: Eine Ausstellung über die Dattelner Jugendkultur begleitend spielen Astra Kid auf dem "Heim@kult"-Festival neben anderen lokalen Bands am 4. Dezember in der Stadthalle Datteln.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Trivia

  • Pele singt bei Die Rockers, der integrativen Band aus Waltrop, den Refrain des Stückes "Rocken im Sommer" auf dem Album "Hallelujah Baby!!!".
  • Pele und Marc singen bei "Stranger" von Miles den Chor und sind - neben vielen anderen Musikern - auch im Videoclip zu sehen. Erschienen auf dem Album "Don't let the cold in".
  • Pele singt im Background von "Fast wie Giganten" von Virginia Jetzt! in der Version des Titels, die auf der Mein sein-EP erschien.

Weblinks